Zahnschmerz nach abschliff für Krone?

Abgeschliffen - (Zähne, Provisorium) Provisorium - (Zähne, Provisorium)

3 Antworten

Hallo!

Ja,das ist normal, da der andere Zahn ja nicht tot ist. Diese Reizung vergeht aber im Normalfall. Auch bei Füllungen schmerzt der Zahn in den ersten Stunden und Tagen,bis sich alles etwas beruhigt hat.

Achte bis zur Weiterbehandlung auf gute,aber schonende Reinigung. Lauwarme Spülungen sind gut. Eiskalte und heiße Sachen sollte man meiden, um weitere Reizungen des Zahns zu umgehen. Spülungen sind wichtig, um bakteriellen Entzündungen am Zahnfleisch vorzubeugen(z.B. Salviathymol,Kamillan oder Ähnliches.)

Alles Gute

Ist es normal das der Zahn schmerzt ?

Ja.

Wie lange bleibt der schmerz?

Bis sich der Zahn beruhigt hat. Nimm Tabletten, wenn es zu schlimm ist.

1

Hallo. Ich hab das Problem seit dem 9.6.

Ich kann auch nicht sagen welcher abgeschliffene Zahn es ist. Es strahlt überall hin. 

Provisorium wurde heute mal abgemacht wegen abdrücke. Sie meinte sieht alles gut aus. Keine Entzündung nix. Ich versteh das nicht. 

0
32
@Launebaer

Am 15.6. hast Du geschrieben: "Heute wurden bei mir die oberen Schneidezähne abgeschliffen". Nun schreibst Du: Seit dem 9.6.

Keine weitere Antwort von mir.

0

Wenns länger anhält ,dann solltest du den Arzt nochmals aufsuchen.

Große Blase über oberen Eckzahn selbst behandeln vor OP?

Hallo,

ich habe seit längerem Probleme mit meinem rechten oberen Eckzahn. Wurzelbehandlung vor ca 7 Jahren, nun (Anfang Januar) begann der Zahn Probleme zu bereiten. Krone wurde abgenommen und mittlerweile mehrfach nachbehandelt ohne großen Erfolg. Immer wieder kam es zu Entzündungen und Antibiotika als Folge.

Nun hat mein Zahnarzt mitte Februar mit mir einen Termin ausgemacht für eine Wurzelspitzenresektion diesen Freitag abend. Da ich vorletzten Samstag (also vor 9 Tagen) eine dicke Blase über dem Zahn bekommen habe bin ich letzten Mittwoch nochmal zu ihm. Er hat das Provisorium nochmals geöffnet und den Wurzelkanal gereinigt und danach alles wieder verschlossen. Er hat mir Antibiotika aufgeschrieben welche ich aber erst ab Donnerstag morgen (also 1 Tag vor OP) beginnen soll ein zu nehmen.

Mein Problem ist nun das die Blase immer größer wird und sehr spannt. Ich hab se nun fast 10 Tage. Sie ist mittlerweile so groß wie ein 2 cent stück und geht übers zahnfleisch bis unter die backe (also sehr hoch oben). Die Schmerzen davon werden langsam unangenehm, ich kann weder richtig essen noch lachen oder sonstwas da ich sonst sofort einen Druckschmerz darauf habe (auf der Blase, Zahn schmerzt 0,0) von den gespannten Lippen/Backen.

Was kann ich tun? Ist es hilfreich die Blase ggf mit einer Nadel aufzustechen? Ich spüle bestimmt 5x am Tag mit Listerine und sonst noch 10x mit kaltem Wasser was aber rein gar nichts bringt :(

Ich wäre für jede Hilfe und jeden Tip dankbar.

...zur Frage

Zahnschmerzen - Ursache unbekannt

Hallo,

seit über einer Woche leide ich unter unerklärlichen Zahn- bzw. Zahfleischschmerzen.

Beim Zahnarzt bin ich selbstverständlich längst gewesen, aber der konnte nichts finden. Weder Ansicht, diverse Tests noch Röntgenbilder können an Zähnen oder Zahnfleisch ungewöhnliches feststellen.

Der Verdacht, daß sich unter einer Krone Karies gebildet hatte, bestätigte sich ebenfalls nicht.

Die Schmerzen selber sind diffus und nicht genau zu lokalisieren. Vom Gefühl her würde ich eher auf das Zahnfleisch tippen. Zumal es an unterschiedlichen Stellen schmerzt. Mal ist es ein Brennen, dann ein Ziehen oder eher ein Druckschmerz . Immer im Unterkiefer rechts. Allerdings mal eher vorne, dann wieder hinten - odere komplett ausstahlend bis in den Unterkiefer.

Kurzfristig Linderung verschafft den Mund mit kaltem Wasser zu spülen.

Nach dem Zähnputzen nimmt der Schmerz hingegen zu. Auch bei dem Verzehr von Warmen Speisen (haferflockensuppe) schmerzt es.

Dann ist der Schmerz auch mal wieder für längere Zeit (Stunde) ganz weg.

Was kann das sein?

...zur Frage

Krieg mein Mund nicht mehr richtig auf

kann mein Mund nur noch 2 Finger breit öffnen, wenn ich versuche mit hände den mund zu öffnen schmerzt es extrem, außerdem fühle ich an der linke backeseite innen am letzten zahn etwas dickes, beim zsm beißen, meine ich, das ich auf zahnfleisch beiße.. Weiß jemand was das ist, mein kiefer kann eigentlich nciht verrenkt sein...

...zur Frage

Zahnfleisch schmerzen obwohl Zahn raus ist?

Ich habe folgendes Problem. Mir wurden vor paar jahren alle 4 Weisheitszähne gezogen, nu fängt es oben links an dass, das Zahnfleisch schmerzt. Wenn ich nicht gegen komme geht es, aber kaum esse ich was dann habe ich den Salat. Nu habe ich es mittlerweile schon seit ein paar Tagen und es wird nicht besser.

Mir wurde schon der Verdacht geäußert, das sich da drunter ne Zyste gebildet haben könnte. Verdacht von meinen Kollegen. Denn als der Zahn gezogen wurde, war dadrunter auch eine Zyste.

Aber ich habe voll Panik vorm Zahnarzt und jetzt stehe ich da. :(

...zur Frage

Festsitzende Zahnspange oder Invisaglin?

Hallo ihr lieben,

Ich habe eine Kieferfehlstellung, oberes Kiefer ist zu weit vorne und dadurch belaste ich beim aufbeissen die unteren Schneidezähne sehr, ich knirsche dadurch und mache auf Dauer die Zähne damit kaputt, meinte der Zahnarzt. Ebenfalls habe ich oben 1 Zahn zu wenig (er wächst quer ins Zahnfleisch)- der Arzt meinte er könnte evtl. irgendwann mal schmerzen oder auch nicht. Für die Zahnregulierung müsste er jedoch raus. Ich könnte Invisalign oder auch Brackets (würde dann eher die Keramikversion nehmen) verwenden, ich kann mich nur einfach nicht entscheiden. Vorallem die Operation ist mir ein Dorn im Auge, etwas aufschneiden, dass nicht schmerzt, finde ich immer sehr fraglich. Die andere Möglichkeit wäre eine Knirscherschiene zu kaufen und die Zähne so zu lassen wie sie sind. Darum wollte ich gerne mal eure Erfahrungen dazu hören, Essen, Trinken, Schmerzen, Hygiene usw bei Invisalign oder Brackets. Zur Info beide Arten müsste ich mindestens 3 Jahre tragen, bin w 22 Jahre.

...zur Frage

Was ist das weiße Zeug zwischen Zahnfleisch und Wange nach Weisheitszahn-OP?

Hallo!

Vorgestern wurden mir auf der rechten Seite beide Weisheitszähne entfernt. Der Zahn unten hatte leider sehr Probleme gemacht, ist kaputtgebrochen und war erst nach ca. 30 Minuten endlich ganz draußen. Die Schwellung war jedoch hinterher gar nicht stark und gestern Vormittag wurde mir gesagt, der Heilungsprozess würde super aussehen. Heute morgen habe ich jedoch festgestellt, dass scheinbar das Zahnfleisch an die Wange genäht wurde und sich dazwischen eine dicke, weißliche Schicht gebildet hat, siehe hier. Soll das so, oder muss ich mir Sorgen machen? Die Stelle schmerzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?