Zählt Kaffee auch zur Flüssigkeit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tom77,

ja, Kaffee zählt durchaus mit bei der Flüssigkeitsbilanz. Auch wenn Kaffee nicht als Durstlöscher taugt. Das hat die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) schon 2005 erklärt. Wenn du aber trotzdem nach einer Tasse Kaffee die gleiche Menge Wasser trinken möchtest wird es auch nicht schaden.

So habe ich es auch 2011 bei meiner Ernährungsberatung gelernt, die von meiner Krankenkasse gefördert wurde.

Ich erlebe es aber immer wieder, dass das Thema heiß diskutiert wird. LG

Nein da hat dein Kollege unrecht. Kaffee zählz genauso zur Wasserbilanz. Es ist allerdings ncht so, dass alles was Flüssig ist zur Wasserbilanz zählt. Milch zB nämlich nicht, da sie zu viel Proteine enthält.

Was möchtest Du wissen?