...und wie stehts mit Milch - Flüssigkeit oder nicht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Milch ist nicht so eindeutig zuzuordnen. Milch ist zwar eine Flüssigkeit, die zu 87,5 % aus Wasser besteht, aber Milch ist gleichzeitig auch ein nahrhaftes Lebensmittel mit 64 kcal pro 100 ml. Der Nährstoffgehalt von Milch entspricht dem von Jogurt, und beim Jogurt ist es ganz logisch, dass es ein Lebensmittel ist. Streng genommen wird Milch deswegen nicht als Getränk sondern als Lebensmittel betrachtet.

Unabhängig davon versorgt Milch den Körper aber trotzdem mit Wasser. Die Aussage, dass Milch im Magen verklumpt, gilt für den Proteinanteil (3,3 %). Das enthaltene Wasser steht dem Körper trotzdem zur Verfügung.

Milch ist jedoch kein idealer Durstlöscher, weil sie sehr nährstoffreich ist. Wenn Sie einen Liter davon trinken, so nehmen Sie damit bereits 640 kcal und 35 g Fett auf. Das entspricht vom Energie- und Fettgehalt her einer Hauptmahlzeit.

Im Rahmen der Empfehlungen für eine vollwertige Ernährung werden etwa 3 Portionen Milch und Milchprodukte pro Tag empfohlen. Eine Portion entspricht z. B. einem Glas Milch, einem Becher Jogurt oder einer Scheibe Käse von 30 g.

Optimale Getränke zum Durstlöschen sind Trink- und Mineralwasser sowie ungesüßte Kräuter- und Früchtetees. (Quelle: waswiressen)

Klar zählt Milch zu den Flüssigkeiten. Man trinkt sie schließlich auch und sie enthält hauptsächlich Wasser. Dazu kommen natürlich noch viele gesunde und wertvolle Nährstoffe etc, also kann man auch mit Milch schon fast alleine Leben. Ich würde Milch als flüssigen Nährstoff ansehen.

Ist Sprite Gift für die Zähne?

Habe gehört, dass das Schlimmste Getränk für die Zähne Sprite sein soll? Hätte ja eher Cola gesagt. Was macht Sprite so gefährlicht?

...zur Frage

Kann nicht mehr viel Essen seit Vegan?

Ernähre mich seit ein paar Tagen vegan, komme auch auf meine Fette, durch Avocado und Nüsse aber im großen und ganzen doch eher high carb. Seitdem habe ich Probleme auf meine Kalorien zu kommen. Habe mitlerweile 2kg abgenommen, was an sich nicht mein Ziel war (Bin normalgewichtig).

Früher habe ich gerne sehr viel gegessen, auch mal 1000 Kalorien am Stück und hatte danach auch kein Appetit mehr. Jetzt wo ich rein pflanzlich esse bin ich nach 400-500 Kalorien schon für mehrere Stunden satt und es ist eben genau umgekehrt, dass ich nicht mehr Essen kann aber noch Appetit habe.

Kann das vielleicht an Bakterien für die Verdauung liegen die mir jetzt fehlen und die ich früher durch tierische Produkte zu mir genommen habe.

...zur Frage

Welches Hausmittel hilft gegen Durchfall?

Hallo liebe Community,

da ich leider keine Tabletten im Haus habe, wollte ich Euch fragen, ob Ihr vielleicht irgendwelche Hausmittel gegen Durchfall kennt.

Ich habe mal gehört, dass Salzstangen und Cola gut helfen sollen, stimmt das?

Vielen Dank bereits im Voraus für alle hilfreichen Antworten ;-)

LG, Jennifer

...zur Frage

Zählt Kaffee auch zur Flüssigkeit?

Zählt Kaffee eigentlich mit bei dem was man so am Tag trinkt oder nicht? Mein Kollege meinte neulich, wenn ich Kaffee trinke, dann muss ich mindestens genauso viel Wasser dazu trinken. Stimmt das?

...zur Frage

Erkältet innerhalb zwei Tage oder durch Rauch?

Hey, also ich war die letzten zwei Tage mit meiner Gastfamilie campen und da es sehr nass kalt war haben wir viel am Feuer gesehen, häufig auf mal im Rauch. Allerdings in meine Familie auch ein bisschen am rumkränkeln. Wir sind heute wiedergekommen und seid wir wieder da sind habe ich Kopfschmerzen, Husten und es tut ein bisschen weh beim Schlucken. Könnte das eine Nachfolge des Feuers sein oder ist es eher wahrscheinlich, dass ich mich angesteckt habe? (Wir haben schließlich alle im gleichen Zelt geschlafen.) Es ist nur schwer hier zum Arzt zu gehen, da es so viel Papierkram ist und es viel Geld kostet. Außerdem habe ich nur noch 4 Tage Schule, mindestens 3 Arbeiten und am Samstag Abschluss. Könntet ihr mir irgendwie Tipps geben, was es sein könnte und was ich tun kann??? (Btw bin in den USA)

...zur Frage

Warum soll man keine Medikamente mit Milch einnehmen

Mir wurde schon ganz früh von meiner Mutter beigebracht, dass man weder Medikamente noch andere Tabletten, z.B. Vitamine mit Milch einnehmen soll. Ich habe das nun auch schon desöfteren gehört. Stimmt das, womit hängt das zusammen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?