Darf man Kaffee zur täglichen Flüssigkeitsbilanz zählen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kaffee entzieht kein Wasser! Das Gerücht, dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht stimmt nicht. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) meldet, dass dieser Effekt nur auftritt, wenn man an Koffein nicht gewöhnt ist.

Da der Konsum von Kaffee aber zum Lebensstil gehört, wirkt der Wasser entziehende Effekt nicht mehr so gut. Deshalb kann man die tägliche Kaffee-Menge ohne Weiteres seinem täglichen Flüssigkeits-Konto zuschreiben.

Wegen der anregenden Wirkung von Kaffee auf das Herz-Kreislauf-System wird vor übermäßigem Kaffee-Konsum jedoch gewarnt. Bis zu vier Tassen Kaffee am Tag können aber unbedenklich genossen werden.

Schau mal hier; das habe ich in einer renomierten Ärztzeitung gefunden:

Kaffee gehört in die Flüssigkeitsbilanz WIESBADEN (eb). Kaffee wirkt entgegen der landläufigen Meinung nicht entwässernd. Koffeinhaltige Getränke können daher durchaus in die tägliche Flüssigkeitsbilanz einbezogen werden, teilt der Berufsverband Deutscher Internisten mit. Mehrere Studien hätten in den vergangenen Jahren belegt, dass sich die Wirkung von Kaffee auf den Flüssigkeitshaushalt des Körpers kaum von der von Wasser unterscheide, sagt Professor Johannes Mann vom BDI. Wer Kaffee trinkt, scheidet bis zu 84 Prozent der aufgenommenen Flüssigkeit innerhalb eines Tages über den Urin aus. (Quelle: http://www.aerztezeitung.de/medizin/fachbereiche/sonstige_fachbereiche/ernaehrung/article/516519/kaffee-gehoert-fluessigkeitsbilanz.html)

Wieviel Flüssigkeit entzieht Kaffee dem Körper?

Danke für eure vielen tollen Antworten auf meine Frage. jetzt habe ich noch mal eine Frage zum Trinken. Kann mir jemand sagen, wieviel Flüssigkeit dem Körper entzogen wird, wenn ich eine Tasse Kaffee, also so 200 ml trinke????

...zur Frage

Ist destilliertes Wasser gesund?

Ist destilliertes Wasser gesund, weil nichts enthalten ist, oder ist es sogar schlecht, weil man damit dem Körper durch die Osmose die Mineralien entzieht?

...zur Frage

Wie stark entwässert Alkohol, Tee und Kaffee?

Ich trinke gerne viel Tee, nachmittags meistens eine Tasse Kaffee und selten aber schon ab und an ein bisschen Wein. Natürlich trinke ich auch sonst Wasser und Säfte, aber diese Getränke entwässern ja nicht. In welchem Verhältnis muss man Wasser wieder dem Körper zuführen, wenn man Kaffee und Wein trinkt?

...zur Frage

Kaffe und L-Thyroxin Henning 50

Hallo, ich habe Schilddrüsenunterfunktion und habe L-Thyroxin Henning 50 bekommen. Mein Arzt meinte ich soll es halbe Stunde vorm Frühstück einnehmen. Von Getränken, also Kaffee, hat er nichts gesagt. Darf ich also innerhalb dieser halben Stunde (vor dem Einnehmen von L-Thyroxin) Kaffee trinken? Wenn es ohne Milch sein muss, ist es auch ok. Aber ich brauche was zum Wach werden. Oder soll ich es lieber so machen, dass ich direkt beim Aufstehen die Tablette einnehme und dann halbe Stunde später Kaffe trinke? Aber mein Frühstück wäre dann in 1 1/2 Stunden später (geht nicht anders :s)

Wie mache ich das am Besten?

...zur Frage

Wie schädlich ist Kalk für den Körper?

Ein wenig von allem sagt man ja so, sei gesund, nur eben nicht zu viel. Wie ist es da mit Kalk? Wir haben sehr kalkiges Wasser, ist es auf Dauer schädlich dieses Wasser so zu trinken?

...zur Frage

Was passiert, wenn man Alkohol und Sauna kombiniert?

In meiner Clique haben wir uns für Silvester ein Ferienhaus mit Sauna gemietet. Meinen Erfahrungen nach, wird das eine feucht-fröhliche Veranstaltung werden, bei der man auch Nachts gerne noch mal die Sauna anschmeißt. Allerdings frage ich mich, ob man dem Körper damit sehr schaden kann. Alkohol entzieht dem Körper doch Wasser, was ist dann, wenn man zusätzlich noch in die Sauna geht? Wird man dann schneller betruken oder geht das direkt auf den Kreislauf? Ich habe das nicht vor, möchte aber wissen, wie schädlich es ist, da in meiner Clique mit Sicherheit der ein oder andere davon nicht abzuhalten sein wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?