Bin ich magersüchtig, wegen pro ana?

3 Antworten

lass den scheiß !

ich habe seid ich 13 bin eine esstörung und bin in 7 monaten 18 . damit ist nicht zu spaßen .vllt findet man pro ana am anfang toll , aber irgendwann wenn man dann drinn ist dann kann man nix mehr ändern . pro ana ist einfach nur lächerlich ! wer auch immer sich so etwas ausgedacht hat sollte damit aufhören und die seiten wieder schließen . man verbaut sich damit sein ganzes leben . einem geht es super schlecht . und du bekommst nichts mehr in den griff ...dank der esstörung undso war ich 8 mal in kliniken und jetzt in meiner 2 wohngruppe . willst du wirklich das alles riskieren ? du wirst es bereuen ich sags dir . du wirst nie wieder mit einem guten gewissen essen können . du musst immer daran denken , dich immer schlecht fühlen und dein laune hängt vom dem gewicht oder menge der nahrung die du zu du genommen hast ab . es ist ein kampf aus dem du nicht mehr alleine rauskommst . du sitzt vor deinem teller und denkst dir "soll ich oder soll ich nicht" udn dann noch die ganzen anderen schrecklichen gedanken . du wirst heulend zusammenbrechen .

und nein du bist noch nicht magersüchtig. magersucht dauert und baut sich langsam auf . untergewicht hast du auch noch nicht . und untergewciht heist auch nicht das man magersucht bzw eine esstörung hat . also lass es , magersucht oder pro ana ist nicht cool !

Schmeiß deine ana weg und fange an gesund zu leben und dich ausreichend zu bewegen und nicht nur durch den Gang zur Waage. Etwas tun muss man wenn man übergewichtig wird. Du bist im Idealbereich. Du kannst dein Leben leben oder dich zu tode fasten. Jeder nach seiner Art. Mir liegt das Leben näher, denn es ist schön, wenn man noch mehr im Kopf hat, als magersüchtige Models. Was nützt dir ein spindeldürrer Körper, der bei jedem Windhauch droht zu brechen?

Hallo! Vielleicht bist du jetzt noch nicht magersüchtig, aber du bist auf dem besten Wege es zu werden, wenn du so weitermachst. Nur wenn du jetzt noch ganz schnell den Absprung findest, kannst du schlimmeres noch verhindern!

Ganz wichtig ist, dass du dich schnellstmöglich jemandem anvertraust - egal wenn "ana sagt" sie würde dein Leben zur Hölle machen. Das ist totaler quatsch, damit wollen sie dich nur abhängig von ihren Ideen machen. Vertraue dich unbedingt jemandem an, am besten deinen Eltern. Die sollten für dich der erste Ansrechpartner sein. Wenn du nicht mit deinen Eltern sprechen willst, hast du vielleicht eine gute Freundin, der du dich anvertrauen kannst (und die hoffentlich nicht auf so einem Magerwahn-Trip ist). Eine weitere Möglichkeit wäre es natürlich auch, dass du mit deinem Arzt (Hausarzt oder viell. auch noch Kinderarzt) darüber sprichst. Nur wenn du über dein Problem sprichst, kannst du eine Änderung erreichen und Hilfe finden, so dass du schnell von diesem Gedankengut wieder wegkommst.

Glaub mir, wenn du mit dem Hungern und Abnehmen so weitermachst, dann ruinierst du deinen Körper! Und superschlank wie manche Models zu sein ist kein Ideal, dem man folgen sollte. Ich hoffe, du hast schonmal davon gehört, dass sich solche Models auch schon zu Tode gehungert haben!

Also: du hast jetzt noch die Chance was zu verändern, nutze sie und vertraue dich jemandem an. Schnellstmöglich!

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?