Wunden am Fuß!Ursachen?

Fuß - (Ernährung, Füße, Wunde)

4 Antworten

Hab in etwa das gleiche Problem! 2-3mal schlimmer mit jucken! Beide Füße betroffen! Mehrmaliges Schuh wechsel kein Erfolg! Behandlung bepanthen!  Erfolg keiner!   Bitte um Hilfe!

Das ist eher eine allergische Reaktion und da hilft keine Pflegecreme. Da muss der Dermatologe abklären auf was Du reagierst also ein Allergietest  wäre evtl. nicht verkehrt falls der Dermatologe nicht sofort sagt OK das ist doch.. .

Es kommen halt nicht wenige Schuhe aus Fernost und da ist es mit den Vorschriften noch nicht ganz so ausreichend

Übrigens mit Vitamin B Mangel hat das gar nichts zu tun!!!

2

Könnte vielleicht ein Vitamin-B-Komplex-Mangel sein, der geht auf die Haut. Schau mal hier rein, ob noch andere Symptome zutreffen. http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

B-Mangel wird übrigens größer bei Genuß von Zucker (auch in Ketchup, Wurst!) oder Mehl, das eine Woche gelagert hat. Oder von dem die Randschichten entfernt wurden.

Ja hin und wieder habe ich Wadenkrämpfe und Gelenkschmerzen.

0
@Taranto

Da würde ich bei mir Magnesium probieren gegen die Krämpfe (aber ein gutes aus der Apotheke, nicht vom Supermarkt oder Drogerie), bei medizinfuchs.de kannst Du aswählen, (ich nehme immer magnetrans forte).

Und gegen die Gelenkschmerzen Lebertran, der enthält Vitamin D, A, und Omega-3-Fetttsäuren (gegen Entzündungen); 1 EL vor der Hauptmahlzueit.Gekühlt schmeckt er weniger intensiv.

0
@Hooks

und woher kommt das am Fuß? Durch Reibung oder eher durch irgend ein Vitamin mangel?

0
@Taranto

Das kann ich Dir leider nicht sagen. Vielleicht ist da die Haut am meisten geärgert (durch zu enge Schuhe?), und dann bricht es da am ehesten aus? Möglich...

0

Hallo ,

ich fürchte das hat absolut nichts mit der Ernährung zu tun wenn Du nicht gerade Diabetes hat. und die Schuhe passen.

Ich nehme eher an das Du so ein wenig auf das Leder Deiner Schuhe reagierst. Also wenn Du sagen wir nicht ganz so trockene Füsse hast kann es schon passieren das es Kontakt gibt zur Haut.

Wenn ihr zufällig eine Katze im Haus habt und dazu Katzenstreu kann man das nutzen um 99 % Feuchtigkeit aus dem Schuh zu bekommen oder dann halt Zeitungspapier.

Ich würde damit allerdings schon einmal zu einem Dermatologen gehen wenn man zeitnah und  nicht gerade im November nächsten Jahres einen Termin bekommt. 

Gruss Stephan

Hallo,

Empfehlungen: Vorstellung beim Haus- und ggf. bei Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, um die Ursache zu eruieren + Therapiebeginn. Evt. symptomatische Therapie mit Sensicutan-Salbe aus der Apotheke. Reine Baumwollsocken verwenden, anstatt Polyestersocken.

Liebe Grüße und gute Besserung

Medicus92

Was möchtest Du wissen?