woher bekomme ich krankschreibung nach OP?

8 Antworten

Hallo munky,

in der Regel bekommt man den Krankenschein vom letzten behandelnden Arzt (Praxis / Klinik) in Deinem Fall der Gynäkologe / Gynäkologin. . Man sollte (ambulanten OP) schon bei der Anmeldung nachfragen ob man da denn Krankenschein schon bekommen kann.
Denn nach der OP wirkt noch einiges nach, so das man den Schein schon einmal vergessen könnte.

Wen Du Dir unsicher bist rufe da an in der Praxis / Klinik wo der Eingriff gemacht wird. Ob Du da den Krankenschein bekommst. Das Problem Arbeitgeber wollen in letzter Zeit möglichst umgehend die Krankmeldung haben. Also gleich ein Couvert mit Briefmarke an dem Tag mitnehmen.

VG Stephan

hallo :) alles geklärt, bekomme die krankschreibung vom hausarzt ;)

LG

0

Ab dem 01.01.2016 kann der Krankenhausarzt bis zu 7 Tage weiter krankschreiben. ( neues Gesetz )

Das Krankenhaus darf dich nicht krank schreiben. Das muss der Arzt machen, der dich auch eingewiesen hat. Nach der Operation und dem stationären Aufenhalt im Krankenhaus musst du sowieso wieder zur Nachkontrolle zum Frauenarzt und der soll dir dann auch gleich die Krankmeldung ausstellen. Über die Zeit die du im Krankenhaus verbracht hast brauchst du keine Krankmeldung. Da genügt die Information des Krankenhauses, natürlich auch in schriftlicher Form.

Was möchtest Du wissen?