Wie viel darf ich wiegen mit 13 und 1,58m?

4 Antworten

Hallo Lena, 

also so ca. 55Kg wären sehr OK. Aber: Viel wichtiger als das Gewicht allein betrachtet ist, wie sich das Gewicht zusammensetzt.

Die Organe und die Knochen stellen die nahezu unveränderlichen Gewichtsanteile. Die Muskeln und das Fettgewebe können dagegen variieren.

Setzt sich das Gewicht dann aus überwiegend Fettgewebe und nur zum ganz kleinen Teil aus Muskeln zusammen, dann ist das sehr ungünstig, selbst wenn es zur Körperlänge passt. 

Logisch, umgekehrt ist besser, also schön straff trainierte Muskeln mit nur einer dünnen Schicht Fettgewebe darüber.

Daher mein Tipp: Wenig Süsses essen und trinken, wenig Pizza, Kuchen, Nudeln, Weissbrot essen, denn das wird alles aus weissem Mehl gebacken, - und das ist sehr ungesund.

Iss  Vollschrotbrot, Kartoffeln statt der Nudeln, viel Grüngemüse und Wurzelgemüse, auch zwischendurch roh zum Knabbern, und ausreichend Obst wie Äpfel, Birnen und Bananen, oder Beeren, sowie Nüsse.

Und wenn Du das Ganze mit regelmäßigem Sport kombinierst, dann wirst Du bald ein Traumfigürchen haben.

Und bitte nicht nach den kranken, dürren Models schielen, die sind alle krank, früher oder später. LG

40

Zu erwähnen bleibt noch, daß das gekaufte Vollkornbrot i.d.R. aus Mehl gebacken wird, das älter als 14 Tage ist. Studien haben festgestellt, daß 14 Tage altes Vollkornmehl genauso schädliche Wirkungen zeigt wie das Weißmehl. Du kannst daher getrost die weißen Nudeln essen, wenn sie Dir besser schmecken. (oder eben Kartoffeln, am besten Pellkartoffeln).

Also bringt das nur etwas, wenn Du das Vollkornmehl frisch mahlst oder im Laden vor dem Backen mahlen läßt. (und dann das > 5-stundenlangen Einweichen nicht vergessen, sonst kann es zu Magnesium- wie auch Zinkmangel kommen, vor allem bei Weizen. Dinkel ist nicht so anfällig)

Bäcker lassen das Mehl einige Zeit liegen, bis es "backfähig" wird - was immer das heißen mag. Aber die wichtigsten Stoffe sind dann verduftet.

0

In deinem Alter wäre das Gewicht zwischen 52 und 54kg normal. Du solltest noch etwas abnehmen und dann darauf achten, dass nichts mehr draufkommt. Lege dir eine Obergrenze fest und immer wenn die erreicht ist, dann halte etwas ein.

Du darfst vor allem zwischendurch nichts Süßes essen und dich auch bei Chips und Co zurückhalten. Denke immer daran, süße Getränke haben es ebenfalls in sich.

Das kommt darauf an, wie breit Du gebaut bist, wie schwer Deine Knochen sind, wieviel Muskelanteil Du davon hast ... das muß man alles mit einbeziehen - der BMI alleine sagt gar nichts aus.

Außerdem weiß man nie so genau, wann ein Wachstumsschub kommt; bei manchen Mädchen erst mit 15. Nach meiner Beobachtung kommt vor diesem Längenwachsatum ein Breitenwachstum ;-) das sich dann wieder aufhebt.

Tu das, was Winherby sagt, und achte auch auf ein bißchen Sport täglich, wobei strammes Marschieren auch schon sehr gut ist.

Wie viel darf ich wiegen

Hallo ihr lieben ich ahbe iene frage wie viel darf ich maximal wiegen ich bin mänlich 17 jahre alt ca.1.85m groß ich wiege derzeit ca 105 kilo ich weis das ist viel zu viel deshalb ahbe ich mich entschieden ins fitnesszenter zu gehen und da wäre meine nächste frage was muss ich tuhen um shcnellstmöglich abzunemen

MFG Nick

...zur Frage

15 kg übergewicht, ist das schlimm?

Hallo ich habe 15 kg Übergewichtig ist das sehr schlimm? ich habe ein bmi von 30,8.
(16W, 1,58klein, 77kg)

...zur Frage

Ist der BMI zuverlässig?

Ich habe kürzlich mal meinen BMI ausgerechnet. Früher habe ich da gar kein Interesse dran gehabt. Meine Freudin hat mich drauf gebracht. Aber das Ergebnis fand ich sehr merkwürdig. Ich bin 191cm groß und 30 Jahre alt. Mein Gewicht ist 95 Kilo. Ich habe aber keinen Bauch oder so, bin aber auch nicht sonderlich durchtrainiert. Normale Figur eben. Trotzdem gelte ich laut BMI (26) als Übergewichtig. Wie kann das nur sein? Sollte man den BMI überhaupt noch beachten?

...zur Frage

Wiege 46kg bei 173cm bin 13 Jahre alt zu dünn ?

Hallo Leute, ich bin neu hier (das trägt jetzt nichts zur Sache bei) :)

Also.. meine Mutter sagt immer wieder das mein 'Essverhalten' nicht normal sei und ich viel zuwenig wiegen würde. Aber ich selber finde eig. das meine Beine iwi schwabbeln. :I Sie droht mir auch mit einer Klinik wenn ich nicht zunehmen! :( Aber ich kann nichts essen, ich hasse es wenn mein Magen 'voll' ist. Achja ich bin 13 Jahre alt wiege 46kg auf einer Größe von ca 173cm (Wie bereits in der Überschrift genannt worden ist) Findet 8hr das zu dünn?! Naja jetzt meine 2. Frage: Wie viel wiegt ihr bei einer Größe von ca 170cm-173cm? :)

LG Leonie

...zur Frage

Bin ich übergewichtig (13 Jahre, 75kg)?

Hallo Community,

bin ich übergewichtig? Ich bin 13 Jahre alt, wiege 75kg.

(siehe Bilder)

Habe ich schon einen Hängebauch?

...zur Frage

Übergewicht laut BMI oder alles OK?

Hallöchen, ich, männlich, 30, 1,80m, derzeit 80 kg (normalerweise vor der Weihnachtszeit 75 kg = BMI von 23.5-24) habe schon immer Probleme mit meinem Gewicht gehabt. Von der Jungend bis ca. 25 war ich extrem dick (Spitzenwert von 110 kg) habe dann aber durch Sport, Willenskraft und Job knapp 35-40 kg abgenommen. Seitdem ich also "dünn" bin habe ich ständig extrem Panik davor, wieder fett zu sein und auch nicht gut auszusehen. Meine Freunden und Kollegen sagen aber alle, ich seh sehr gut aus, manche sagen auch zu dünn (obwohl ich schon ein kleines Bäuchlein hab und auch die Haut einfach unförmig hängt). Jetzt hab ich halt wieder ein paar Kilo mehr drauf und bin mit meinem BMI über die "magischen" 25 (Übergewicht) gekommen. Meint ihr, das sollte ich ernst nehmen oder ist der BMI nicht aussagekräftig und ich sollte mehr darauf hören, was andere über meine Figur sagen? Ich merke selbst, dass ich mich extrem nach Zahlenwerten versuche zu richten und z.B. 1 kg mehr auf der Wage schon furchtbar finde auch wenn man davon nix sehen würde.....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?