Abnehmen - wie viel noch ?? mein Ziel gut ?

 - (abnehmen, Gewicht, Diät)  - (abnehmen, Gewicht, Diät)  - (abnehmen, Gewicht, Diät)  - (abnehmen, Gewicht, Diät)
Support

Liebe/r Sunngirl,

bitte achte darauf, hier nicht Verherrlichungen und Verharmlosungen von Untergewicht und Essstörungen zu verbreiten. Essstörungen sind ernstzunehmende psychische Erkrankungen. Auf gesundheitsfrage.net sind besonders Tipps und Anregungen zum Thema gesund werden gefragt, Du fragst hier bewusst nach thinspiration. Diese Art von Bildern möchten wir hier nicht unterstützen, hier geht es um gesundheit und gesund werden! Vielleicht lohnt ein reflektierter Blick auf die eigene Person?

Herzliche Grüße,

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Also ich könnte mir das vorstellen (ein gewicht von 45-50Kg) 100%

6 Antworten

Was ich dazu sagen würde??? Iiiiiih, würde ich sagen, schon wieder so'ne Hungerharke, wo man nicht weiß, wo vorne und hinten ist, mit zwei Druckknöpfen, wo andere einen Busen haben, und Dein Freund (wenn Du überhaupt einen abkriegst mit der Figur) reißt nen sich Splitter ein, wenn er Dich anfasst, und wenn Du läufst, scheppern die Knochen... wärks

Verlass Dich drauf: so süß wie diese Mädels kannst Du nur aussehen, wenn Du Dir die 45/50 kg aus dem Kopf schlägst!!

ich kann evistie nur zustimmen, sie hat den "Nagel auf den Kopf" getroffen, einen Hungerhaken, wo man an den Knochenenden einen Mantel aufhängen kann, mag kein Mann und sieht entsetzlich aus

0

Ich finde mit 13 ist es noch recht früh, sich darüber Sorgen zu machen. Als ich so alt war wie du jetzt, habe ich aber genauso gedacht und wollte nichts lieber, als dünn sein. Leider war ich es nicht. Auch nicht dick...sondern eher normal mit einer Kindlichen Figur. Warte noch ein paar Jahre, dann nimmt dein Körper sowieso, von ganz alleine, eine andere Form an, spätestens mit der Anti-Baby Pille. Und dann wird sich auch das Gewicht (evtl.) verändern. Ich selber bin bei 168cm nur 51kg. schwer und NICHT magersüchtig. Ich würde es zart nennen. Und wenn du dich später auch eher so wohl fühlst, dann finde ich es okay und würde auch dazu raten. Jedoch nicht mit einer Diät, sondern mit viel Sport und einer ausgewogenen Ernährung. Durch Sport sieht so ein "dünner" Körper sowieso gleich viel besser aus. :) Und im übrigen gibt es auch genug Männer, die genau so etwas schön finden...trotzdem zählt nur, wie du dich wohl fühlst !!!

Also ich könnte mir das vorstellen (ein gewicht von 45-50Kg)

Liebe Leute,

Ich bin 47 und wiege 50kg! Mir hat noch nie jemand gesagt das ich Untergewicht habe - im gegenteil ich bekommme komplimente. Ich schau auch das meine Töchter die 16 sind eine gute Figur behalten - Sie geniessen es sehr das Sie so gut aus sehen.

Ich bin eine Rohköstlerin und ernähre mich mit viel Wildpflanzen, Obst, gemüse, Nüssen und Samen. Roh natürlich.

Mehr information gibt es auf mein persönlichen Blog http://frohmitrohkost.com

http://www.youtube.com/watch?v=hbqwl4RCW-E
 - (abnehmen, Gewicht, Diät)

krank...

0

Oh und außerdem bist du gerade mal 13. Ganz ehrlich, du solltest dir noch nicht über solche Dinge so viel Gedanken machen!

Hallo! Meinst du nicht, dass du da etwas übertreibst? 50 kg bedeutet, dass du dann schon an der Grenze zum Untergewicht bist! Ein bißchen abnehmen schön und gut - aber so viel? Lass es besser. Du musst bedenken, dass du auch noch im Wachstum bist, dein Körper noch in einem ständigen Wandel steht. Und dafür braucht dein Körper ein ausreichendes Nährstoff- und Energiedepot braucht.

Ich habe deine Maße/Wunschmaße mal in einen BMI-Rechner für Kinder und Jugendliche eingegeben, für 50 kg (deine Höchstgrenze) kommt folgendes Ergebnis:

Errechneter Body-Mass-Index: 17.30 Das Gewicht Ihres Kindes liegt im unteren Bereich des Normalgewichts. Damit Ihr Kind nicht untergewichtig wird und evtl. beginnende Essstörungen frühzeitig behandelt werden können, sollten Sie sich bei Ihrem Kinder- und Jugendarzt erkundigen, ob Sie evtl. das Gewicht und Essverhalten Ihres Kindes regelmäßig kontrollieren sollten oder andere Maßnahmen erforderlich sind!

Gibt man dort als Zielwert 45 kg ein, kommt folgendes heraus:

Ihr Kind hat Untergewicht. Mit dem berechneten BMI hätte Ihr Kind laut den Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA) Untergewicht und sollte deshalb vom Kinder- und Jugendarzt untersucht werden. Er kennt Ihr Kind am besten und kann seinen Gesundheitszustand am besten beurteilen.

Du kannst es ja selber mal eingeben: http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/contentkin/bmi/

Also ich würde dir raten, wenn du unbedingt weiter abnehmen willst, dies nur in Rücksprache mit deinem Kinderarzt zu tun. Die Gefahr, dass du sonst in eine Magersucht abgleitest ist sonst entschieden zu hoch!

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?