Wenn man nicht aufstoßen kann und der Magen drückt

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich kann die Luft in die Speiseröhre einsaugen, das konnte ich aber auch schon vor der Ausbildung zur Logopädin. Du musst den Kehlkopf nach unten ziehen, aber ob davon Deine Luft im Magen rauskommt, wage ich zu bezweifeln. Wir Logopäden müssen es können, um Kehlkopflosen die Ructusstimme (Rülpsstimme) beibringen zu können. Aber die Luft dringt nicht bis zum Magen vor, sodass Dein Völlegefühl nicht davon verschwinden würde. Helfen könnten kohlensäurehaltige Mineralwasser oder einfach langsam essen und aufhören wenn sich ein Sättigungsgefühl einstellt, nicht immer überfressen, dann entsteht erst gar kein Völlegefühl.

Was möchtest Du wissen?