Wie schläft man schnell ein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das mit dem Druck ist wohl glaube ich dien größtes Problem! Das ist eben der Knackpunkt. Du darfst dir eben keinen Druck machen und solltest anfangen dich zu entspannen. Ich schaffe das mit der "Tiefschlaf in 15 Minuten", das ist eine Hypnose cd, und bin nach 5-10 Minuten eingeschlafen.

Auch hier kann ich wieder nur mein Lieblings-Mittel empfehlen: Das autogenes Training. Es wird gern belächelt, aber nur von jenen, die es nicht kennen. Entsprechende Kurse werden von verschiedenen Krankenkassen und auch von einigen Physiotherapeuten und auch bei div. Volkshochschulen angeboten. Auf Antrag beteiligt sich häufig auch die Krankenkasse an den Kosten, manche Kassen übernehmen sie ganz. Man erlernt beim autogenen Training u.a. verschiedene Entspannungsübungen, die in vielen Bereichen des tgl. Lebens anzuwenden sind. Auch ich habe hin und wieder Einschlaf-Störungen, bei denen mir das bei autog. Training erlernte immer wieder hilft.

probiere es mit einem Tee aus Melisse, Hopfen und Lavendel.

Hast du es schonmal mit Schlaf- und Nerventee versucht? Oder Baldrian- bzw. Johanniskraut bzw Hopfen-Dragees probiert? Manchen helfen diese Sachen auch bei Ängsten oder vor Prüfungen oder so. Vom Tee kann ich nur Gutes berichten, aber Baldrian und Johanniskraut haben bei mir nicht so dir Wirkung. Außerdem muss man sie über einen längeren Zeitraum einnehmen.

Ansonsten fällt mir noch "Schüssler-Salz" ein. Das nehme ich immer vor Prüfungen und das finde ich suuuuuuuuuuuuuuper! Bei mir hilft da Nr5/D6, aber lass dich da lieber nochmal in der Apotheke beraten, denn es kann gut sein, dass es bei dir ein anderes Salz ist.

Also: Tee oder Schüsslersalze helfen (bei mir)

HALLO!!! Also meine Freundin hat mir das mal vorgeschlagen:

Du legst dich auf dem Rücken in dein Bett und schaust mit offenen Augen die ganze Zeit an der Decke herunm. Das klint einfach ist aber WIRKLICH schwer, weil die Augen nach einer Zeit wehtun. Mach das solange du es nur aushalten kannst!!! Dann machst du die Augen zu und konzentrierst dich sie nicht mehr aufzumachen bis morens!!!das klappt wirklich!

Kurz vorm Einschlafen nicht mehr aufreibendes, wichtiges Lesen oder sich intensiv unterhalten. Mir hilft am besten abends nochmal. wenn auch nur 10 min.spazieren zugehen, dann eine Tasse Verveine Tee und den Gedanken fest fassen, man müsste die ganze nacht aufbleiben, dann wird man nämlich ohne Druck müde. Kurzum Du musst Dich ein bißchen austricksen. Gut sind auch Programme wie Billiard im Fernsehen

gröhl, ja, billard im fernsehen. schläft man sicher ein! fragte mich immer schon, wer sowas guckt ;-)

0

Yep, das kennt wohl jeder. Wer abends nicht abschalten kann, die Probleme vor dem Zubettgehen nicht verdrängt, der schläft nicht ein. Das ist normal, und lässt sich auch mit Tee, oder sonstigem Unsinn, nicht abstellen. Mein Tip: denk beim Zubettgehen an etwas Schönes, mal dir z.B. deinen nächsten Urlaub in den schönsten Farben aus, was man alles noch Schönes tun kann... Du wirst dich wundern wie schnell du weg bist.....

Was möchtest Du wissen?