Welche Bettdecken wärmen, ohne dass man so stark darunter schwitzt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hätte Dir jetzt auch gesagt, daß man Polyesterdecken meiden soll - warum Eure eine funktioniert, weiß ich allerdings nicht.

Ich achte auf Füllungen aus Schurwolle oder Seide, Lama oder Kamelhaar.

Vielleicht machen aber auch die Bettbezüge was aus? Ichhabe Biber und Frottee fürs kalte. Allerdings habe ich gerade meine Sommerdecke (Schurwolle) mit Biber bezogen, die näschte Stufe wäre dann Kamelhaar mit glatter Baumwolle bezogen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir auch nicht sagen, warum eine funktioniert und die andere nicht, da musst du schon beim Hersteller anfragen und reklamieren. Auf alle Fälle taugt eine Decke nichts und muss ausgetauscht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naturkunde von sibirischen Gänsen ist perfekt.....ich habe aber keine Website direkt gefunden darum als Honweis http://www.bettenrid.de/Schlafen/Bettdecken/Kassettendecke-aus-Dithmarscher-Naturdaune-weiss.html. Was besseres gibt es nicht. Auf das Gewicht achten, je mehr Daunen desto wärmer.....wir haben zwei leicht die zu einer Winterdecke erweitert werden kann. Super und definitiv für die beiden Jahreszeiten Top

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann ich dir nur Daunendecken empfehlen... das ist wirkich viel schöner als dieses Plastik Zeug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss es denn wieder Polyester sein? Gönne Dir eine Decke aus Wildseide (nicht so teuer wie es sich anhört) und du schläfst himmlisch. Ganzjährig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?