Welche Bettdecke ist die gesündeste?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo lina3,

eine Bettdecke kann mal zu warm sein, mal zu dünn. Oder ist sie zu schwer, zu klein oder zu gross. Das Material sollte auch nicht "muffig" sein....

Wie wäre es mit einer aus Seide ?

Seide wirkt gegen Kälte und Wärme gleichermassen isolierend, so dass sie sowohl für den Sommer als auch für den Winter geeignet ist. Sie kann auch relativ viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne darunter übermässig zu leiden.

Seide hat eine ähnliche Zusammensetzung wie die menschliche Haut, und ist meist auch bei Allergien geeignet.

Seide fühlt sich weich und geschmeidig an und passt sich dem Körper an, während eine gesteppte Dauendecke mir zu voluminös und zu "hart" ist.

Für mich bedeutet eine Seidendecke ausserdem ein leichtes kuscheliges Gefühl.

Liebe Grüße, Alois

Ich kann dir den Bettwarenshop https://www.magita.de/bettdecken/ empfehlen. Da habe ich meine Bettdecken auch her. Was dir persönlich lieber ist, musst du selbst wissen. Ich habe im Winter gerne eine fluffige Daunendecke und im Sommer nur eine ganz ganz dünne Steppdecke.

Was möchtest Du wissen?