Frage von TheHaze, 37

Weisheitszahn gezogen, Schmerzen am Nachbarzahn - was könnte das sein?

Hallo zusammen

Sorry falls es die Frage schon gibt, aber ich habe noch keine passende Antwort gefunden. Vor fünf Tagen wurden mir zwei Weisheitszähne unten gezogen. Rechts ist soweit alles i.O. und gut am heilen. Links allerdings habe ich nun sozusagen am Übernächsten Zahn Probleme. Wenn ich drauf beisse fühlt es sich komisch an, eine Mischung aus losem Zahn und Druckschmerzen. Wenn ich nicht drauf beisse fühlt es sich so wie ein ziehen an... so ähnlich wie wenn man eine Zahnspange "enger" machen würde. War gestern beim Zahnarzt der meinte er könne nichts sehen und die Wunde sieht aus wie sie sollte... hat jemand ne Idee?

Vielen Dank bereits jetzt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xraynrw, 25

Entspannen und abwarten. 

Durch das Entfernen des Zahnes entsteht eine recht große, oberflächliche Wunde die Schmerzen verursachen kann. Wie es bei vielen Wunden ist, lokalisiert sich der Schmerz nicht nur an einer Stelle, sondern strahlt in die Umgebung aus. Auch kann es möglich sein, dass im Tiefen der Wunde die Wurzel des Nachbarzahns ebenfalls ein wenig frei liegt, was zu empfindlichen Schmerzen führen kann.

Vor allem dürfen Sie nicht vergessen, dass es auch in diesem sensiblen Bereich Nerven gibt, die durch die ganze Prozedur ein wenig "genervt" und irritiert sind.

Sie sollten schon 8-10 Tage Geduld haben und Ihren Körper machen lassen.


Lg

Kommentar von TheHaze ,

Danke für die Antwort. Was ich nur nicht ganz verstehen kann ist, warum ist der Übernächste Zahn betroffen und nicht der, der am nächsten bei Weisheitszahn ist? Diese Wurzel kann ja nicht frei liegen?! Es schmerzt auch beim Essen, kalten Getränken und drauf klopfen...

Antwort
von help4you, 26

Das ist normal und kommt häufig vor . Der schmerzt strahlt aus. Bei mir waren sogar alle Zähne bis zum schneidezahn (also die hälfte) betroffen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community