Nach Zahn Extraktion Schmerzen am Nachbarzahn und Kiefer?

2 Antworten

Der Kieferknochen um den Zahn war entzündet und vereiterte. Das muss erst mal abheilen, das geht nicht so schnell. So lange die Wunde nicht pocht ist alles in Ordnung.

Unterhalb der Zähne im Unterkiefer verläuft ein Nerv, von dem Abzweigungen zu den einzelnen Zähnen gehen. Deswegen weiß man manchmal nicht, welcher Zahn genau weh tut, wenn man im UK Schmerzen hat. Und das ist der Grund, weshalb man im Unterkiefer immer die ganze Seite mit der Spritze betäuben muss.

Durch die Entzündung am Zahn ist nun dieser Nerv gereizt, und der Schmerz strahlt bis zu den Nachbarzähnen aus. Ausserdem, wenn der Weisheitszahn drückt, dann kann der 37 jetzt nach vorne hin ausweichen. Das ist der gleiche Effekt wie bei einer Zahnspange, da tun die Zähne durch den Druck auch weh.

Der Nerv im UK ist eine Abzweigung von dem Trigeminusnerv, hängt also mit dem Nerv im OK zusammen. Daher können Schmerzen im UK bis in den OK ausstrahlen.

Also alles im grünen Bereich.

Weiterhin gute Besserung!

Und was sagt Dein Zahnarzt dazu? Der ist Dein Ansprechpartner, nicht wir per Ferndiagnose.

Taubheit nach Zahn-OP -wie lange normal?

Ich habe mir gestern die unteren Weisheitszähne entfernen lassen. Die Prozedur war etwas kompliziert und langwierig. Der Arzt musste nochmal nachspritzen. Auf der einen Seite ist alles okay, aber auf der anderen habe ich im Gesicht noch ein wenig Taubheitsgefühl, wenn ich mit den Fingern drüberfahre. Wie lange darf das taub sein? Kann der Nerv dauerhaften Schaden genommen haben?

...zur Frage

Beziehen sich meine Beschwerden auf meinen wurzelbehandelten Zahn?

Vor 4 tagen hatte ich eine Wurzelbehandlung am linken backenzahn., alles lief perfekt . Doch jetzt hab ich seit 2 tagen einen starken druckgefühl an den augen / stirn und nase ... Es ist echt nicht auszuhalten, als ob irgendwas gegen meine augen drückt. Sogar wenn ich versuche zu schlafen bekomme ich meine augen nicht zu .. die zittern immer, fühlen sich verkrampft an :( Ich weiß nicht mehr weiter :( Hab für Dienstag einen Termin beim Augenarzt ausgemacht ... Doch weiß nicht wie ich diesen druckgefühl bis dahin aushalten soll :( Und mein linker arm tut auch manchmal weh .. Besonders beim augen rollen verstärkt sich das druckgefühl..

Bitte weiß einer rat? danke

...zur Frage

Schulzahnarzt verschweigt Karies

Hallo, mein Sohn ist 14 und hat jedes Jahr oder halbes Jahr einen Zahnarzt der in die Schule kommt und die Zähne kontrolliert. Da der Zahnarzt dort immer zufrieden war haben wir das regelmäßige gehen zum Zahnarzt nach und nach gelassen. Der Zahnarzt sagte ja alles wäre in Ordnung und mein Sohn hatte auch nie Beschwerden. Nun ist mein Sohn nach mehreren Jahren doch freiwillig zum Arzt gegangen und dieser stellst Karies auf 5 Zähnen fest. Heute wurde der erste Zahn behandelt bzw. ausgehöhlt. Der Zahnarzt meinte das diese Karies älter ist. Wieso hat das der Zahnarzt in der Schule nichts erkannt? Das hätten meinem Sohn einiges erspart.

Freue mich auf eine Antwort (das es nicht richtig war nicht zum Zahnarzt zu gehen weiß ich mittlerweile auch, bitte reitet jetzt darauf nicht rum)

...zur Frage

Letzten Backenzahn selber ziehen.

Ich habe das Problem das ich meinen letzten Backenzahn unten rechts bis in ein paar Wochen gezogen haben muss,da ich dann eine Zahnspange bekomme und er auch glaub ich ein loch hat.Also hat einer hier eine Idee wie ich meinen Zahn(der noch kaum locker ist) lockere und selber ziehen kann?

Ich würde euch dankbar sein wenn ich keine Antworten wie "Geh am besten zum Zahnarzt" von euch bekomme

Danke im Vorraus ;-)

...zur Frage

Zahnarzt? ???

Tut der einstich bei einer lokalanästhesie weh? Und spürt man danach wirklich absolut garnichts?( zahnextraktion,ziehen) ? Oder gibt es da noch ein empfinden beim bestimmten zahn?

...zur Frage

Jucken und Schmerzen unter Backenzahn

Guten Abend,

bereits vor 10 Wochen war ich das erste Mal bei meinem Zahnarzt, da mein rechter oberer Backzahn mir Probleme bereitete. Wenn ich etwas Kaltes trinke, zieht es ziemlich im Zahn und auch so habe ich das Gefühl, unter dem Zahn würde es jucken und etwas schmerzen. Mein Zahnarzt ging entweder von einer Überempfindlichkeit oder von einer Wurzelentzündung aus. 3 Tage lang behandelte er den Zahn mit einer Paste, die ihn weniger empfindlich machen sollte. Danach hatte ich 10 Wochen Ruhe, doch seit heute mittag plagen mich genau die gleichen Beschwerden wie letztens.

Nun meine Frage: Kann es sich um eine Wurzelentzündung handeln, obwohl ich 10 Wochen Beschwerdefrei war oder ist der Zahn nur wieder empfindlich? Der Nerv dürfte noch leben, da er ja auf Kälte reagiert.

Vor ca. einem halben Jahr wurden mir alle Weisheitszähne entfernt, könnte es auch damit zusammenhängen? Könnten sich die Zähne vielleicht verschieben, da sie jetzt mehr Platz haben und dadurch dieses Jucken verursachen?

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?