Nach Zahn Extraktion Schmerzen am Nachbarzahn und Kiefer?

2 Antworten

Der Kieferknochen um den Zahn war entzündet und vereiterte. Das muss erst mal abheilen, das geht nicht so schnell. So lange die Wunde nicht pocht ist alles in Ordnung.

Unterhalb der Zähne im Unterkiefer verläuft ein Nerv, von dem Abzweigungen zu den einzelnen Zähnen gehen. Deswegen weiß man manchmal nicht, welcher Zahn genau weh tut, wenn man im UK Schmerzen hat. Und das ist der Grund, weshalb man im Unterkiefer immer die ganze Seite mit der Spritze betäuben muss.

Durch die Entzündung am Zahn ist nun dieser Nerv gereizt, und der Schmerz strahlt bis zu den Nachbarzähnen aus. Ausserdem, wenn der Weisheitszahn drückt, dann kann der 37 jetzt nach vorne hin ausweichen. Das ist der gleiche Effekt wie bei einer Zahnspange, da tun die Zähne durch den Druck auch weh.

Der Nerv im UK ist eine Abzweigung von dem Trigeminusnerv, hängt also mit dem Nerv im OK zusammen. Daher können Schmerzen im UK bis in den OK ausstrahlen.

Also alles im grünen Bereich.

Weiterhin gute Besserung!

Und was sagt Dein Zahnarzt dazu? Der ist Dein Ansprechpartner, nicht wir per Ferndiagnose.

Masse im Kiefer zur Behandlung von Kieferschwund - giftig?

Hallo, ich hatte vor etwa 10 Jahren das Problem das mir die Diagnose Kieferschwund erstellt wurde und zwar von meinem Zahnarzt.

Daraufhin wurde mir irgendeine Masse in den Kiefer gemacht und seitdem ist eigentlich alles gut gewesen, bis jetzt. Jetzt auf einmal hab ich auf der Seite ganz üble Schmerzen, die bis vor in vorderen Mundraum reichen, ausserdem schmeckt das sehr, sehr komisch, so das ich mir Sorgen mach, da iwas giftiges die ganze Zeit in meinen Speichel zu kriegen.

Kennt sich jemand aus mit sowas und kann mir sagen ob das Zeug denn giftig ist?

...zur Frage

Beschwerden am linken Oberkiefer und Gaumen, nach Zahnextrakion und Fäden ziehen !

Hallo, vor knapp 2 jahren bekam ich eine brücke links oben im oberkiefer. vor 4 wochen wurde der letzte backenzahn oben links gezogen, weil ich schmerzen hatte, die über den ganzen oberkiefer strahlten. dieser war auch der letzte "brückenpfeiler". nahm auch antibiotika. nach der extraktion bekam ich wieder probleme. als man nach 3 wochen feststellte, daß es eine kante am knochen war, die übersehen wurde, wurde auch das entfernt. als die fäden drin waren, war alles ok. als die fäden nach 7 tagen gezogen wurden, bekam ich nach 2 tagen wieder starke schmerzen. und seit dem habe ich immer so ein druck, der unerträglich ist. gestern war ich beim kieferchirugen und er meinte, daß der schmerz vom gaumenbereich am oberkiefer strahlte und dies sehr gereizt sei. kann mir jemand sagen , wie lange es dauert, bis es abheilt, denn ich bin hier nur noch an schmerzmittel nehmen. Wäre über jede hilfe dankbar.. mfg Stagg**

...zur Frage

Schmerzende Schwellung genau unterhalb vom Ohrläpchen

Ich hab seit ein paar Tagen eine drückende Stelle unter dem Ohrläpchen. Die Stelle ist so groß wie 1 Cent und angeschwollen. Anfangs tat die Schwellung nur auf Berührung hin weh, jetzt kommen schmerzende Stiche auch ohne Berührung. Der Schmerz geht dann übers Ohr bis hin zu Kopfschmerzen. Anfangs hatte ich auch Kieferschmerzen und besonders ein Backenzahn auf der Seite, wo eine Füllung zu tief ist (Entzündung) tat anfangs weh. Merkwürdigerweise tut jetzt der Kiefer garnicht mehr weh, weshalb ich vermute, dass der Kiefer nur geschmerzt hat, weil der Zahn so empfindlich ist. Der Hausarzt hat die Stelle abgetastet und nichts auffälliges gefunden, seiner Meinung nach. Auch mein Ohr sei unauffällig. ...

Nur die Schmerzen bleiben und sind teilweise so unerträglich, dass ich mir gerade beispielsweise eine 600mg-Schmerztablette genommen habe.

Ich werde wohl morgen mal einen Hals-Nasen-Ohrenarzt aufsuchen, doch vorher würde mich mal interessieren, ob hier jemand von diesen Symptomen gehört hat und mir einen Tipp geben kann, worans liegt. Kann das ein Lymphknoten sein?

...zur Frage

Kiefer und wange angeschwollen beule am unterkiefer (17mm)

Mein kiefer und wange schmerzen ich kann meinen mund nicht auf und zumachen unter meinem kiefer ist eine 17mm beule ich schwitze viel hab bauchweh, kopfweh, sehe etwas schlechter, bin schwächer geworden. Krebs?

...zur Frage

Nervus mandibularis zwischen Kiefer eingeklemmt beim kauen?

Ich habe seit einigen Tagen so ein knacksen im Kiefer und ab und zu (zum Glück nur selten), wenn ich kaue klemmt sich irgend etwas (Nervus mandibularis?) zwischen dem Kiefer. Da ich nicht schnell genug reagieren kann, wird es richtig eingeklemmt und springt mit sehr starken Schmerzen wieder raus. Die Schmerzen fangen etwas unterm Kiefer an und ziehen sich durchs Ohr bis oben zum Kopf. Und das tut höllisch weh. Am Ohr etwa so, als würde man da mit einer heißen Nadel reinstechen. Ich beiße auch seit Tagen die Zähne heftig aufeinander. Das war vorher nicht so.

Wenn ich mein Ohr vom Kiefer Weg ziehe, passiert da nix mehr.

Kann es sein, da ich auch Schmerzen im Nacken und Wirbelsäule habe, dass mein Kiefer verschoben wurde? Vorher war mein Unterkiefer, wenn ich mich konzentriert habe, etwas nach vorne geschoben. Heute ist der hinten und ich presse die Zähne aufeinander.

...zur Frage

Wurzelspitzenresektion - Zahn immer wieder empfindlich

Hallo!

Wer hat Erfahrung damit? Ich hatte vor 5 Monaten eine Wurzelspitzenresektion am 6er oben rechts. War super zufrieden anfangs und die Behandlung war halb so wild. Der Kieferchirurg ist voll nett und hat einen äußerst guten Ruf.

Mein Problem: schon zwei mal wurde der Zahn wieder druckempfindlich und es ist das Gefühl, dass oben im Kiefer etwas arbeitet, als ob eine Entzündung da wär. Am Röntgenbild war kein richtiger Herd zu sehen, also Antibiotika-Therapie und alles wieder supi. Aber das kann doch nicht die Endlösung sein, dass ich alle paar Monate Antibiotika nehmen soll!

Zusätzlich hab ich jetzt dauernd mit der rechten Gesichtshälfte Probleme, verkühlt vom Zug, Kiefergelenksschmerzen, Kieferhöhle beleidigt... Kann jetzt Zufall sein, aber könnts auch besser werden, wenn ich den Zahn opfere und ziehen lasse?

Danke, DieEineKleine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?