Kreislaufprobleme nach Weisheitszahn ziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo murbsi, ich denke, das ist eine Reaktion auf das Betäubungsmittel. Zudem hast Du dann noch Schmerztabletten einnehmen müssen und diese wirken auch oft blutdrucksenkend. Ich denke, dass sich das von selbst wieder reguliert. Probier es doch mal mit Wechselduschen, das regt den Kreislauf an. Alles Gute. Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein ganzer Körper muss so etwas erstmal verkraften. Bei manchem geht das leichter, aber es gibt auch welche die sich schwer tun, wie du.

So ein Weisheitszahn kann echt gemein sein und die Prozedur des Ziehens auf den ganzen Körper auswirken. Klar, der Körper wird ja nunmal angegriffen. Ich denke so etwas sollte sich nach 1-2 Tagen gelegt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Ursache kommen zB in Frage

  • Zu wenig gegessen und getrunken
  • Zu lange im Bett gelegen
  • Nebenwirkung des Schmerzmittels
  • Nebenwirkung der Anästhesie

Normal und die Regel sind solche Beschwerden sicherlich nicht können aber vreinzelt vorkommen, hast Du denn viel Blut verloren?

Wenn Du noch krank geschrieben bist beachte auf jeden Fall das Du das Kühlen nicht vernachlässigst, Dich schonst und regelmässig etwas isst und trinkst.

In den ersten Tagen sind weiche Speisen die Du nicht lange kauen musst von Vorteil, das hat den Vorteil dass der Kiefer nicht so beansprucht wird. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte 1 Woche lang stärkste Kreislaufprobleme, Korodin Kreislauftropfen sind natürlich und helfen (Weißdorn).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?