Wurzelbehandlung, jetzt offener Zahn und höllische Schmerzen - was tun?

3 Antworten

Leider sieht es ganz so aus, als würde die Revision der Wurzelfüllung nicht mehr helfen. Seit wie vielen Tagen nimmst Du das Antibiotikum? Wirken tut dies erst ca. nach dem 3. Tag. Dann sollten allerdings die Schmerzen verschwinden.
Inwieweit die Entzündung fortgeschritten ist, kann Dir natürlich nur Dein ZA anhand der Röntgenaufnahme sagen.
Evtl. gibt es noch den Versuch, den Zahn mit einer neuen Wurzelfüllung und einer Wurzelspitzenresektion zu erhalten. Aber auch das ist nur ein Versuch. Gute Besserung.

Hi also wenn ich das richtig gelesen habe ist der Zahn offen?nur mit Watte zu.wenn das so ist gehe zu einem anderen Arzt weil dadurch das der Zahn offen ist kommt Luft dran und wie es aussieht ist der Nerv noch drin und das sind die schlimmen schmerzen.der Zahn muss trotzdem geschlossen werden oder der Nerv raus.gute Besserung

Wenn die Angaben des Fragestellers stimmen, ist vom Nerv nichts mehr vorhanden - er ist ja bereits in einer revisierten Wurzelkanalbehandlung. Die Schmerzen rühren von der Wurzelspitze her. Da ist der offene Zahn sogar noch förderlicher als ein geschlossener. 

1

Was möchtest Du wissen?