Was tun bei freiliegenden Kronenhälsen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schmerzen aufgrund von freiliegenden Zahnhälsen lassen sich behandeln.

Der Zahnarzt versiegelt den Zahnhals mit einem kräftigenden Fluorid-Lack oder trägt einen dünnfließenden Kunststoff auf, der die Dentinkanälchen verschließt. Beide Verfahren lindern die Überempfindlichkeit.

Für die häusliche Zahnpflege gibt es spezielle Zahnpasten, deren Inhaltsstoffe die Zahnsubstanz kräftigen. Befragen Sie hierzu Ihren Zahnarzt.

In der Regel werden die Zahnhälse mit der Zeit weniger empfindlich und der Biss ins Lebkuchenherz ist nicht mehr ganz so unangenehm.

Bei manchen Menschen ist die Vorschädigung allerdings so groß, dass nur noch Zahnhalsfüllungen oder schützende Zahnkronen eine dauerhafte Linderung bringen.

Für manche Patienten eignen sich auch parodontalchirurgische Methoden, bei denen das Zahnfleisch wieder über den Zahnhals gelegt wird.

(http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Zaehne/Wissen/Empfindliche-Zahnhaelse-6049.html)

Dir bleibt leider nichts anderes übrig als gewissenhaft deine Zähne zu pflegen. Zahnfleisch, dass sich einmal zurückgebildet hat, kann man auf normalem Weg nicht wiederholen. Bei schlimmen Fällen, kann der Zahnarzt da behandelnd eingreifen, aber das scheint bei dir wohl nicht der Fall zu sein. Also gut putzen und spülen und Zahnseide oder Interdentalbürste benutzen.

Extreme Zahnschmerzen seit Kariesbehandlung, Zahnärzte finden nichts. Was nun?

Vor 6 Wochen bekam ich eine Kariesbehandlung und neue Kronen. Da fiel schon auf, dass ein Nerv total überreizt war. Er ließ sich nämlich nich betäuben. Nun ja. War dann überstanden. Ich hatte so 14 Tage ein Provisorium, dann kamen die Kronen. Schmerzfrei war ich seit dem nie. Aber das war noch nichts, was dann folgte. 3 Tage nach den neuen Kronen bekam ich die schlimmsten Zahnschmerzen meines Lebens. Ja, sagte der Doc, der Nerv ist entzündet, er muss die Krone noch mal abschleifen und korrigieren. Nach einer Woche immer noch keine Besserung. Also noch mal Korrektur. War es vorher auf der Schmerzskala schon ne 10, so ist es jetzt wohl ne 12. Mittlerweile tut die ganze rechte Seite weh. Insbesondere so ca 1 Minute nach den Essen ist das schlimmer wie ein Elektroschock. Ich nehme seit 10 Tagen IBU in Höchsdosis, 2400 mg und machnchmal geh ich auch drüber. Gestern dann Notarzt, ich konnte nicht mehr. Der röntge und fand aber nichts dramatisches aus entzündetes Zahnfleisch ( " das kann schon mal extrem Schmerzen") . Ich bekam außerdem Antibiotika und nehme es ebenfalls in Höchsdosis. Aber es wirkt nicht ( ob bekomme es erst seit gestern). Was kann das sein? Dauert es wirklich schon mal soooo lange bis sich Zähne nach einer neuen Krone wieder erholen? Was kann ich machen, damit die Schmerzen aufhören? Im Moment nehmen Sie eigentlich stetig zu

...zur Frage

Mein Zahnfleisch geht immer mehr zurück und die Zahnhälse liegen frei. Kann ich selbst etwas dafür tun, dass das Zahnfleisch wieder anliegt?

An manchen Stellen geht mein Zahnfleisch zurück und der Zahnhals ist zu sehen. Was kann ich machen, damit das Zahnfleich wieder über dem Zahnhals liegt? Regelmäßig das Zahnfleich bürsten, das mache ich schon.

...zur Frage

Was mache ich bei Rissen im Zahnfleisch?

Hey. Ich habe seit einiger Zeit diese kleinen Risse über einigen Zähnen, also im Zahnfleisch. Wenn ich mir dann die Zähne putze, tut es mir immer richtig weh und ich versuche es so sanft wie möglich zu machen (aber eigentlich würde ich lieber schrubben, weil ich Typ Schrubber bin xD) Jedenfalls verheilen diese kleinen Risse nicht, da ich ja immer wieder drübergehe mit der Bürste und ich würde es auch nicht anders machen, schließlich kann ich es ja nicht auslassen zu bürsten, da die Risse ganz knapp über den Zähnen sind. Also, warum habe ich diese Risse? Und wie kann ich sie abheilen lassen? Ich will auch nicht, dass sich irgendwas entzündet, wenn ich esse oder so...

LG ASimpleQuestion

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?