Keramikkrone oder Goldkrone?

2 Antworten

Von @bonifaz gesundheitlichen Bedenken einmal abgesehen ist es auch eine Frage des Geldbeutels und der Aesthetik! Gerade im unteren Mundbereich sollte man auf "dunkle" Flächen verzichten(gerade bei jungen Leuten)!Man lacht doch gerne...und ? auch!LG

Von den Reaktionen zwischen Gold und Amalgan habe ich auch gehört und würde persönlich aus diesem Grund auf Gold verzichten. Wenn du kein Amalgan im Mund hast, kannst du dir einen Kostenvoranschlag machen lassen und dir dann überlegen, was besser ist. Aber auch ich tendiere zu Keramik, weil es einfach schöner aussieht. Auch hinten im Mund finde ich ist es wichtig, dass die Zähne hell wirken. Unbewusst vermeidet man ansonsten das Lachen und das wäre schade.

Bestehen Goldlegierungen in der Zahnmedizin nur aus Edelmetallen?

Ich benötige eine neue Krone. Mein Zahnarzt hat mir jetzt gesagt, dass es besser wäre Gold zu verwenden, als Keramik, da ich ein wenig knirsche und eine Goldkrone dann besser halten würde. Bei Keramik sei wohl die Gefahr, dass ein Stück abplatzen würde... meine Frage wäre jetzt, ob bei einer Goldlegiereung nur Edelmetalle verwendet werden, oder auch Nichtedelmetalle?

...zur Frage

Aus welchem Material sind die "Metallstifte" in Zahnkronen?

Hallo,

weiss jemand aus welchem Material der Metallstift einer sogenannte Stiftkrone (ca. 20 Jahre alt) sein koennte? Diese Krone war Teil einer Bruecke die leider entfernt werden musste.

Auch wuesste ich gerne was fuer ein Metall bei Kronen benutzt wird/wurde, wenn der Kern metallisch ist und einen weissen Keramikueberzug hat?

Waere super, wenn jemand weiter helfen koennte.

LG

...zur Frage

Zähne aufhellen trotz Füllung/Krone?

Hallo Community. Ich habe eine Frage zum Aufhellen der Zähne. Wenn man das jetzt klassisch beim Zahnarzt machen lässt, ist es dann ein Problem, Füllungen und Kronen zu haben? Also ich habe halt links oben an den Backenzähnen 2 Kronen (also perfekt auf meine jetzige Zahnfarbe abgestimmt) und desweiteren habe ich auch einige Füllungen an den hinteren Zähnen oben und unten. Was auch ziemlich blöd ist: An den unteren Schneidezähnen hatte ich Schmelzflecken, die mir der Zahnarzt einfach auch gefüllt hat. Ich will schon lange meine Zähne aufhellen lassen (ein wenig), aber ich weiß nicht, ob das unter den Umständen geht bzw. ratsam ist... Kennt sich da jmd aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?