Was kann ich tun um einem Aneurysma vor zu beugen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo scully,

""Wie kann man einem Aneurysma vorbeugen?

Da Aneurysmen häufig durch eine Arteriosklerose verursacht werden, empfiehlt es sich, die Risikofaktoren für diese Erkrankung zu reduzieren. So ist es beispielsweise ratsam, regelmäßig den Blutdruck überprüfen und einen Bluthochdruck behandeln zu lassen. Zudem ist es sinnvoll, auf das Rauchen zu verzichten, da dies die Blutgefäße schädigt.

Anderen Ursachen von Aneurysmen (wie Gefäßverletzungen, Infektionen und genetische Faktoren) lässt sich nur bedingt vorbeugen. Wer unter einem Aneurysma leidet, sollte sich regelmäßig ärztlich untersuchen und frühzeitig behandeln lassen.""

Quelle:

http://www.medproduction.de/cms/website.php?id=index/medizinlexikon/a/aneurysma.htm&sid=56omcgv0p8fj767rthnnr7gjt4

Liebe Grüße, Alois

Danke Alois, dann bin ich definitiv NICHT gefährdet? Ich habe niedrigen RR, Rauche nicht, treibe Sport, Cholesterinwerte sind top...also nur die genetische Komponente.... LG, Scully

0
@scully

Bitte sehr, - und ja, dann hast du Glück

Liebe Grüße, Alois

0

Hallo scully, schau mal hier nach, da ist es kurz und bündig formuliert: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Aortenaneurysma/Vorbeugen/ LG, joanna11

Danke Joanna, wie bei Alois bereits erwähnt, ist bei mir die Sache Vererbung. Die anderen Faktoren sind top. Auf dem homöopathischen Sektor fällt mir Silicea ein; welche anderen Präparate können helfen das Bindegewebe zu stärken? LG Scully

0
@scully

Hallo Scully, achte auf eine gesunde Ernährung, möglichst wenig Süßes, Fleisch und Wurst (werden sauer verstoffwechselt, sind somit kontraproduktiv für ein gesundes Bindegewebe). Vitamin C, Kupfer, Calcium (auch Silicium), Grünlippmuschel-Extrakt, Kanne Brottrunk, Bioresonanztherapie und Bindegewebsmassagen ... All das sind Dinge, die du tun kannst, um dein Bindegewebe zu stärken und zu schützen, allerdings geben sie keine Garantie dafür, dass doch irgendwann mal ein Aneurhysma entsteht. daher ist es am besten, wenn du auf jeden Fall auch jährlich deine Gefäße vom Arzt kontrollieren lässt. LG, joanna11

0
@joanna11

Bioresonanztherapie? Bindegewebsmassagen? Wo bekomme ich das und was genau kann man sich darunter vorstellen? LG Scully

0
@scully

Bindegewebsmassage macht z. B. der Physiotherapeut/Masseur, Bioresonanztherapie machen Ärzte und Heilpraktiker. Unter (z. B.) regumed.de kann man dir Auskunft geben, was Bioresonanztherapie genau ist und wo in deiner Nähe ein Therapeut ist (kurze Beschreibung der BRT: Es werden Frequenzmuster aus dem Organismus des Patienten erfasst und invertiert wieder an ihn zurückgegeben.) LG, joanna11

0

Was möchtest Du wissen?