Wann bekommt man eine Überweisung in ein Schmerzzentrum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo blutsbruder,

dieses Problem ist mir bestens bekannt. Und das Ibo 600 gegen deine Schmerzen nicht helfen, ist für mich, die das alles selbst erlebt hat, klar und verständlich. Ich würde dir folgenden Ratschlag geben: Dein HA oder dein Orthopäde sollen dir schnellstens eine Überweisung zum Schmerzzentrum oder für eine ambulante Schmerztherapie ausstellen. Es gibt keinen Grund, warum man dir das verweigern sollte. Warum hat dein behandelnder Arzt das nicht schon lange gemacht? Na ja, manche Ärzte sind da etwas komisch. Ob sie glauben, wir Patienten würden dann an deren Kompetenz zweifeln? Ich weiß auch nicht.

O.K. zurück zu dir. Bei den Schmerzzentren gibt es oft lange Wartezeiten. Wenn das bei dir der Fall sein sollte, dann bitte deinen behandelnden Arzt um stärkere Schmerzmittel - natürlich nur, wenn du das auch willst. Nachdem ich monatelang bei stärksten Rückenschmerzen mit Ibo 400 und 600 abgespeist worden bin, war es eine große Erleichterung als ich zum 1.Mal nach Monaten schmerzfrei war durch die Einnahme von stärkeren Schmerzmitteln.

Du mußt dich nicht damit abfinden, ständig Schmerzen zu haben. Eine multimodale Schmerztherapie wie sie ambulant oder eben im Schmerzzentrum angewandt wird bei Schmerzpatienten, ist genau das Richtige für dich-denke ich. LG

Je länger du wartest, desto schwieriger wird es, die mittlerweile chronischen Schmerzen in den Griff zu bekommen. Dein Hausarzt sollte dich schleunigst an einen schmerztherapeuten überweisen. Wenn er nicht von selber draufkommt, musst du ihn darum bitten. Noch länger zu warten wäre sinnlos.

Was möchtest Du wissen?