Viel Durst normal??? Pubertät??

6 Antworten

Ob du Diabetes hast kan man durch einen Bluttest feststellen, Oder du gehst in die Apotheke und lässt dort einen Test machen.

Solltest du Diabetes haben, kann das nur durch eine Blutuntersuchung festgestellt werden. Es gibt auch Teststreifen, die man mit einem Blutstropfen belegen kann, aber auch da ist ein winziger Stich nötig. Es ist sehr gesund und gut, wenn du viel Gemüse und Obst isst. Aber lass die vielen Chips weg. Der Durst kann auch von den salzigen Chips kommen, ausserdem sind die Dinger wirklich ungesund. Mit einer rundherum gesunden Ernährung kann man Diabetes vorbeugen.

Hallo, das hängt davon ab, was Du unter sehr viel Durst verstehst. Eine Trinkmenge von 2 - 3 l am Tag wird Dir von jedem Urologen empfohlen. Das ist völlig im Rahmen. Wenn Du allerdings gerade viel getrunken hast und Durst hast, dann solltest Du sicherheitshalber mal Deinen Nüchternzucker untersuchen lassen. Du bist 14 Jahre alt - da sind Fressattacken völlig normal. Mein Sohn (15) ist in dieser Hinsicht zuweilen auch fast beängstigend, das hängt auch mit den Wachstumsphasen zusammen. 9 Std. Schlaf finde ich völlig in Ordnung - vielleicht mal ein bißchen früher schlafen gehen? 00.00 h finde ich etwas spät. Für Nüchternzucker wird Dir lediglich mal kurz in die Fingerspitze gestochen - das hält Mann doch aus, oder? Was Du auch machen kannst, ist folgendes. Du holst Dir in der Apotheke Urinteststreifen, wo Glucose nachgewiesen wird. Den tauchst Du mal kurz in Deinen Morgenurin oder pinkelst direkt drauf. Wenn sich dieses Feld für Glucose dunkel verfärbt (s. Anleitung) solltest Du zum Arzt. lg Gerda

2 seltene Krankheiten und keine Lösung in Sicht? Wer von euch bzw. welcher Arzt kann mir helfen?

Hallo zusammen,

ich hoffe, mir kann hier jemand helfen oder mir sagen, zu welchem Arzt ich gehen soll.

Kurz zu meiner Vorgeschichte: Mein Vater hat die Erkrankung Thalassaemia minor (Blutarmut der leichteren Art) und ich auch. Ist bei meinen jährlichen Bluttests immer am Eisenmangel feststellbar. Als Kleinkind habe ich relativ spät angefangen zu laufen (ca. mit 1,5 Jahren) und zu sprechen (erst mit 2 Jahren!). Außerdem hatte ich Artikulationsstörungen, insbesondere bei der Aussprache von "ch", "sch" und S-Lauten. Seit dem Grundschuldalter habe ich Übergewicht, anfangs nur geringfügig und heute 20 KG.

Meine Pubertät ist nicht wirklich normal verlaufen. Zwar hatte ich mit 14 meinen Samenerguss und auch eine gut ausgeprägte Körperbehaarung. Aber ich hatte nie einen richtigen Stimmbruch. Meine Stimme ist wohl als eine männliche erkennbar (ich arbeite ironischerweise mit meiner leichten Sprachstörung in der telefonischen Kundenbetreuung), aber sie ist zu hoch. Außerdem habe ich einen viel zu geringen Bartwuchs, gerade im Vergleich zu meinem Vater.

Mittlerweile bin ich fast 20 Jahre alt und diese Probleme machen mich immer mehr fertig.

Nun bin ich auf die Erbkrankheit Klinefelter-Syndrom gestoßen. Viele meiner Symptome passen zu dieser Krankheit: Zu geringer Bartwuchs, Artikulationsstörungen, verspätete motorische Entwicklung, Antriebsarmut (ich bin schnell erschöpft, kann auch am Eisenmangel liegen).

Mein Problem: Ein wesentliches Anzeichen des Klinefelter-Syndroms sind zu kleine Hoden. Ich bin der Meinung, dass meine Hoden eine normale Größe haben. Außerdem habe ich den Trieb eines Zuchtbullens. Das passt doch mit dem Testosteronmangel nicht zusammen, oder?

Was soll ich tun? Beide Krankheiten (Thalassaemia sowie Klinefelter-Syndroms) kommen sehr selten vor und ein normaler Arzt wird sehr schnell an seine Grenzen stoßen.

Ich möchte doch nur eine normale Entwicklung im Sinne von einer tieferen Stimme, vernünftiges Bartwachstum und Beseitigung der letzten Artikulationsstörungen (fällt anderen kaum auf, nur ich merke es, außer wenn ich nervös bin).

Und vielen Dank für's Lesen!!!

...zur Frage

Mit wie viel Schlaf kommen Jugendliche aus?

Die Tochter einer Freundin ist jetzt 12 und geht immer später ins Bett. Morgens ist sie darum oft müde und unausgeschlafen. Aber abends kommt sie nicht ins Bett, weil immer noch so viel zu tun ist. Mit wie viel Schlaf können Jugendliche auskommen? Ist es sehr ungesund, wenn unter der Woche so wenig geschlafen wird? Meine Freundin meinte, ihre Tochter gleicht das am Wochenende wieder aus und steht erst spät auf, aber kann man den Schlaf so ausgleichen?

...zur Frage

Wieviel Schlaf brauchen eigentlich Jugendliche?

Ich habe das Gefühl, dass meine kleine Schweste den ganzen Tag müde ist. Sie kommt morgens schlecht aus dem Bett und will abends so lange wie möglich mit ihren Freundinnen chatten oder telefonieren. Wie viel Schlaf wäre angebracht, wenn man 13 ist?

...zur Frage

Kann es sein das ich Wachstumstörung habe?

Guten Abend, und zwar wollte fragen ob das normal ist ab 12. Lebensjahr nicht mehr gewachsen bin?, Also nicht mal ein milimeter. Bin nämlich damals 1.55m groß, und heute immer noch 1.55m groß obwohl,ich schon 25 Jahre alte Junge bin. Wie gesagt Pubertät bin glaub auch nicht fertig. Ich habe schon den Stimmbruch gehabt, Haare am Bein und Arme habe ich auch und jetzt kommt auch Pickel im Gesicht und im Brust bereich. Ist das ein zeichnen das Pubertät noch nicht vorbei ist ? Was ich noch nicht habe ist Bartwuchs, Achsel, Rücken und Brust haare. Auch keine Muskelmasse. Und vom Aussehen her sehe aus wie 15. Zum Arzt will ich auch nicht gehen, weil es mir peinlich ist. Was soll der Arzt den überhaupt tun? Wollte hingehen, aber wie gesagt traue mich nicht. Vielleicht könnt ihr mir helfen. Danke mal vorraus.

...zur Frage

Hilfte gegen schwitzige Füße in der Pubertät?

Unser Großer ist voll in der Pubertät und hat fürchterliche Schweißfüße. Zwar mangelt es nicht an der Hygiene (was ja bei Pubertierenden nicht selbstverständlich ist ;-)), und es gibt bei uns auch nur Baumwollsocken. Aber die Turnschuhe kann ich ihm natürlich nicht ausreden. Was kann ich noch tun, damit das besser wird?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?