Warum bin ich total müde und schlapp nach dem Frühstück?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke mal, dein Körper muss sich auf die Umstellung einstellen. Vielleicht solltest du mehr Bewegung in deinen Tagesablauf einbauen. Frühgymnastik könnte da sehr hilfreich sein. Mir haben früher die 5 Tibeter geholfen, munter in den Tag zu starten.

Du kannst auch nach dem Frühstück eine Runde gehen, Kickboxen machen und ein paar Atemübungen am offenen Fenster.

Vielleicht hilft auch eine Tasse Kaffee nach dem Frühstück, Kaffee immer zum Abschluss trinken.

Probiere einfach mal einiges aus, einfach wieder schlafen halte ich nicht für optimal, zumindestens nicht auf Dauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Feistylicious 05.10.2016, 11:07

Vielen Dank für deine Antwort!

Ne auf dauer ist das wirklich nicht die Lösung! Ich werde das mal mit dem Atmen am Fenster versuchen - kombiniert mit Bewegung, auch wenn mir das sehr schwer fällt, wegen der Müdigkeit aber vielleicht funktioniert es ja und wird dann zur Routine.

Kaffee mag ich leider überhaupt gar nicht, der könnte mir sonst bestimmt nen guten "push" verleihen. Schwarzer Tee würde denke ich gehen oder?

0
dinska 05.10.2016, 13:31
@Feistylicious

Natürlich kannst du auch Tee trinken. Ich habe früher auch keinen Kaffee gemocht und trinke nur die eine Tasse nach dem Frühstück, auch wegen der Verdauung.

1

Das Problem kenn ich auch. Mir geht es aber meistens so wenn es ganz warm ist, dann braucht der Kreislauf einfach ein bisschen zum hochfahren. Leichte Kost zum Wachwerden, ein Shake oder so... dann warten und aktiv durch die Gegend sauseln und danch erst richtig frühstücken hilft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal kann es sein, dass man auf einen bestimmten Inhaltsstoff allergisch reagiert und sich das in Müdigkeit ausdrückt. Ich meine, dass ist nur so eine Idee. Vielleicht schaust du mal ob es irgendwas gibt, was weder beim Mittag noch beim Abendessen vorkommt und dann kannst du es ja mal weglassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich, fühlte mich auch eine Zeit so. Habe wahrscheinlich was gegessen was mir nicht passte, deswegen fange ich jetzt mein Tag mit einem Smoothie an und fühle mich viel besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es so, dass mich Gluten müde und schlapp machte. Mit einer strikt glutenfreien Ernährung geht's mir viel besser, - obwohl ich keine Zöliakie habe. Mein Gastroenteorologe sagte dazu, dass er aus seiner Praxis von vielen Menschen weiss, die von einer glutenfreien Ernährung profitieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es könnten schwache Nebennieren sein. Lies mal bei www.adrenal-fatigue.de.

LG

Catlyn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht spielt da auch der Kreislauf eine Rolle?

Ich komme morgens deutlich besser in Schwung seit ich wechselwarm dusche. Also erst warm, dann kalt. Oder das Ganze 2-3 mal, das geht auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?