Thrombosegefahr durch Wadenschmerz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Yasuo, ich denke eher nicht, dass es eine Thrombose ist, denn die wird durch Laufen nicht besser. Außerdem schwillt das Gewebe an und verfärbt sich insgesamt, bläulich, gelb, grünlich in mehreren Farbnuancen.

Tut es denn weh, wenn du auf diese Ader drückst, die etwas hervorsteht? Es kann auch eine innenliegende Krampfader sein, die dir da Beschwerden macht.

Gehe zum Arzt und lass es da abklären!

Was du selbst machen kannst, ist öfter kaltes Wasser über die Wade laufen lassen und wippen, auf die Zehen und zurück, immer abwechselnd und mit beiden Beinen, kann man im Stehen und im Sitzen machen.

Alles Gute und gute Besserung!

Das kann eine Thrombose sein, muss aber nicht. 

Übers Internet ist das nicht abzuklären. 

Sie müssen das Bein einem Doktor zeigen. Der wird Sie befragen und klinisch untersuchen. Wenn das Bein äußerlich so unauffällig aussieht, wie Sie schreiben, wird er eine Blutentnahme zur Bestimmung der D-Dimere veranlassen. Von dem Befund hängt dann ab, ob weitere Diagnostik erforderlich ist.

Es sei noch gesagt ich bin männlich und 24 Jahre alt.

Was möchtest Du wissen?