Thrombosegefahr trotz Enoxaparin-Natrium 20 mg und einer maximalen Teilbelastung von 20kg im VacoPed Stiefel?

1 Antwort

Das Risiko kann auch durch eine medikamentöse VTE Prophylaxe nicht auf 0 zurückgedrängt werden. Trotzdem ist die Wahrscheinlichkeit eher gering. Wenn Sie Beschwerden haben, dann muss man es untersuchen. 

In der nationalen Leitlinie in Deutschland wird die Fortführung der Prophylaxe mit niedermoleularem Heparin bis zur Entfernung des Verbandes, einer Teilbelastung bis 20kg und einer Beweglichkeit von 20° im OSG empfohlen.

Was möchtest Du wissen?