Spazieren gehen trotz leichtem Fieber?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kleine Spaziergänge und frische Luft sind sehr gut bei Erkältungskrakheiten und auch bei leichtem Fieber. Das die Temperatur gestiegen ist, hängt mit der Bewegung und der Kreislaufarbeit zusammen. Aber du hast ja gesehen, sie hat sich rasch wieder gesenkt. Also, wenn du dich warm anziehst, spricht nicht dagegen, im Gegenteil.

Mir geht es dabei nach ein wenig Frischluft immer besser.

Anscheinend war es für dich zu anstrengend, deshalb ist die Temperatur angestiegen. Aber wenn du dennoch kleine Spaziergänge machen willst, spricht trotzdem nichts dagegen. Geh langsam, mach nur kurze Strecken und ruhe dich anschließend wieder gut aus. Es muss ja nicht mehrmals am Tag sein, es reicht ein kleiner Gang um die Ecke, damit der Kreislauf angeregt wird und die Durchblutung nicht "einschläft". Gute Besserung.

Hallo,

also das angestiegene Fieber sagt eigentlich aus, dass es nicht so ok für deinen Körper war. Daher bitte noch etwas schonen. Die Fenster auf, warm einpacken und viel, viel, viel Tee trinken.

Gute Besserung!

Gegen einen kleinen Spaziergang ist nichts einzuwenden. Der Kreislauf muss auch im Erkrankungsfall aktiviert werden, um so eine gute Durchblutung zu sichern, was ja auch besonders im Erkrankungsfall wichtig ist . das Fieber kommt bestimmt von der Blasenentzündung und hat wenig mit dem Spaziergang zu tun.

nichts für ungut, aber das musst du dir doch selbst beantworten können, inwieweit dir ein spaziergang gut tut oder nicht.

du hast dich schlapp gefühlt, es war anstrengend, du hattest danach höhere temperatur. war das nun schlimm für dich oder auszuhalten? je nachdem wie du antwortest kannst du ja sehen, ob es schon wieder funktioniert mit dem rausgehen. ein paar tage bettruhe schaden nicht gleich.

bitte trink viel, das ist auch bei der blasenentzündung wichtig :) gute besserung!

Was möchtest Du wissen?