Frage von Nicky86, 26

Fieber nach Kreuzband-OP. Was tun?

Hallo, ich würde vor 10 Tagen am Knie operiert. Ich habe eine Kreuzbandplastik bekommen und Meniskusnaht. Die OP verlief ohne Probleme und die Drenage würde auch planmäßig gezogen, so das ich am 2. Tag nach der OP nach Hause konnte. Da verlief auch erst alles gut. Die Schmerzen waren aus zu halten, so dass ich nur bei Bedarf Medikamente nehmen musste. Dann ging es mir am 8. postoperativen Tag extrem schlecherter. Bin morgens mit starken Schmerzen im Knie aufgewacht. Am Nachmittag habe ich mich total abgeschlagen gefühlt als ob ich eine Grippe hätte nur ohne Husten und Schnupfen, sondern nur die Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, müde und kraftlos. Am 9. Tag bin ich morgens auch wieder mit starken Schmerzen aufgewacht. Am Nachmittag habe ich mich dann wieder sehr schlecht gefühlt und leichte Temperatur (37,7 Grad) gehabt so wie Schüttelfrost. Heute am 10. Tag bin ich mit fast 38 Grad (37,9) und Scherzen aufgestaden und auch Schüttelfrost wieder aufgestanden. Ich habe die Vermutung das es eine Infektion ist, bin mir aber nicht sicher und trau mich auch nicht in die Klinik da ich angst habe das die mich dort einfach wieder nach Hause schicke. Kann mir jemand einen Rat geben was ich jetzt am besten machen kann?

Lg

Antwort
von ThePoetsWife, 12

Hallo Nicky86,

sowie du die Symptome beschreibst, vermute ich durchaus eine Infektion.

Du solltest dich auf jeden Fall mit der Klinik in Verbindung setzen! Nicht mehr warten - gleich anrufen und am besten hinbringen lassen, damit die Blutwerte und die OP-Wunde kontrolliert werden können.

Gute Besserung und liebe Grüße

Antwort
von Federico, 6

Ab in die Klinik !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community