Sollte man sich vor einer Narkose durchchecken lassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Herzdame, eine Narkose ist heutzutage überhaupt kein Thema mehr. Erstens wird der Narkosearzt vorher noch einmal mit Dir sprechen und dort kannst Du alle Deine Fragen loswerden und auch Deine Ängste schildern. Zweitens wird er Deinen Fragebogn auswerten, Dir Fragen stellen und das Narkoserisiko so gering wie nur möglich halten. Du wirst aufwachen und alles ist schon vorbei, kannst es mir glauben, hatte nicht erst einmal Vollnarkose. Eigentlich musst Du gar keine Angst haben, na ja ein bisschen haben wohl alle, aber das ist doch normal. Kopf hoch! Und alles Gute.

Hallo Herzdame92,

wird die Narkose von einem ausgebildeten Anästhesisten durchgeführt, hält sich die Gefährlichkeit in derart engen Grenzen, dass sie im allgemeinen als vernachlässigbar zu bezeichnen sind.

Allerdings sieht es schon etwas anders aus, wenn sie von einem Zahnarzt eingeleitet wird; daher solltest du die OP an einer Klinik vornehmen lassen - falls das nicht ohnehin bereits der Fall ist.

Liebe Grüße, Alois

Sehr große Angst von Narkose nicht mehr aufzuwachen

Ich muß nun am 10.05 für 1 Tag ins Krankenhaus, da eine Kniespiegelung gemacht werden soll, wobei das Knie gespült und der Knorpel geglättet werden soll.

Nun war gestern das Gespräch mit dem Narkosearzt, wo es nun hieß das es zu 99 % leider zu einer Vollnarkose kommen wird.

Ich hab ihn zwar auch drauf angesprochen das ich keine Vollnarkose und lieber eine Regionalanästhesie haben möchte, aber darauf ist der Narkosearzt leider kaum drauf eingegangen und meinte nur, da ich einige viele Kilos zuviel habe, könnte das evtl schwierig werden und blieb dabei das es bei einer Vollnarkose bleibt.

Das Problem dabei ist aber, da ich unter Bluthochdruck und Diabetes leide, das ich eine wahnsinnig große Angst habe, von der Vollnarkose nicht mehr aufzuwachen, auch wenn ich weiß das es sehr gering ist bleibt diese fürchterliche Angst.

Ich fragte auch gestern den Narkosearzt wie schnell man von der Narkose wieder aufwachen tut, und er meinte daraufhin innerhalb von ca. 3-5 minuten, sie würde sofort beedent werden sobald die Op fertig ist.

Könnt ihr mir evtl weiterhelfen, was kann ich gegen diese Angst bloß machen ?

...zur Frage

Nach Narkose eine Nacht im Krankenhaus bleiben?

Hallo! Eine Bekannte wird in ein paar Tagen am Fuß operiert und bekommt eine Vollnarkose. Sie ist kein Krankenhausfan und hat jetzt Angst, dass sie nach der OP zur Kontrolle eine Nacht im Krankenhaus bleiben muss. Ist es vorgeschrieben, dass man nach einer Vollnarkose im Krankenhaus bleiben muss oder darf man auf Wunsch hin auch gehen?

...zur Frage

Angst vor Wurzelbehandlung

Hallo,

Ich habe vor 7 Jahren an einem kleinen Backenzahn eine Wurzelbehandlung durch führen lassen müssen, in Kombi mit alle 4 Weisheitszähne raus. War also in narkose u ich bekam nichts mit. Hinterher hatte ich extreme Schmerzen, wohl vom aufschneiden und Zähne ziehen. Meine schmerzmittel wirkten nicht, ich musste dann zum Notzahnarzt und alles wurde gespült und ich bekam schmerzmittel die dann auch halfen. Nun ist eben diese Füllung kaputt, es ist ein kleines Stückchen abgebrochen. Naja mein ZA hat Röntgenbild gemacht u meinte er muss die komplette Wurzelfüllung raus machen, alles reinigen, spülen, volles program. Er denkt, so sieht es jedenfalls auf dem Bild aus, das er ihn direkt wieder schließen kann. Ich hab aber tierisch angst, das der Zahn zb bricht und er ihn ziehen muss. Ich habe keine Schmerzen, der Zahn ist etwas empfindlich, er sagt wegen der kaputten Füllung. Nächsten Mittwoch wird das gemacht. Ich würde gerne eure Erfahrungen hören. Einfach mit bissl die Angst nehmen.

Danke :)

...zur Frage

Atemprobleme nach Vollnarkose normal?

Hallo,

Ich hatte Sonntag Nacht einen spontanen Eingriff mit Vollnarkose aufgrund eines verschluckten Zahnstochers in einer Roulade (starre Speiseröhrenspiegelung).

Danach hatte ich Halsschmerzen, was aber normal sei bei diesen Metallinstrumenten die mir da in den Hals geschoben wurden.

Erst war ich platt und schlapp nach der Narkose. Die Halsschmerzen sind auch schon wieder besser geworden.

Aber zunehmend fällt mir auf, wie schwerfällig mir das Atmen seit der Narkose fällt. Ich muss mich teilweise richtig drauf konzentrieren zu atmen, es ist irgendwie anstrengender als sonst.

Wenn ich mich nicht konzentriere hab ich das Gefühl ich hab nicht genug Luft weil ich sonst nicht tief genug einatme.

Ein paar Schritte laufen, und ich bin schon außer Puste.

Reizhusten habe ich seitdem auch :/.

Vor der Narkose war ich noch fitt.

Erst dachte ich es seien normale Nachwirkungen von der Intubation, da sind die Atemwege ja sicher gereizt. Aber auch 3 Tage nach dem Eingriff und ohne merkliche Besserung? Da mach ich mir jetzt doch etwas Sorgen.

Kann das normal sein nach einer Vollnarkose? Es war zumindest meine erste Vollnarkose überhaupt.

Langsam macht mir dieses Gefühl Angst. Wenn das normal vorkommen kann okay dann warte ich ab, vielleicht ist die Lunge von der Intubation gereizt, aber sonst... Sollte ich damit nochmal zum Arzt?

Danke für jede Antwort! :)

...zur Frage

ambulante Narkose bei Kleinkind wg. Zahn

Kleinkind ambulante Vollnarkose RISIKEN?! Hallo, also wie vorgestern geschrieben hat mein Sohn in den Backenzähnen Karies, dass repariert werden muß. Hab mir heute eine zweite Meinung eingeholt bei einem Zahnarzt der sehr gut mit Kindern kann (Dr. Neumeyer, Eschlkam - falls bekannt) Der kam zum gleichen Resultat - alles auf einmal unter Vollnarkose. Ich hab nun sehr große Panik davor. Wie läuft das genau ab? Ich weiß nur, das es max. 2 Std dauert, dass er vorher eine Beruhigungsspritze in den Po bekommt und das er dann, wenn die Narkose eingeleitet wird intubiert wird. Ich hab soooo große Angst! Was muß ich alles beachten? Was kommt vorher bzw. nach der Narkose alles auf mich zu? Was hat es für meinen Sohn für Folgen? Ich mach mir so schon solche Vorwürfe (hatte seine Schwester 5, heute auch dabei - der fehlt nix !!!) Hab einfach nur ANGST!!! Kann mir das ganze vielleicht jemand schritt für schritt erklären mit allen details??? soll ich lieber in eine richtige Klinik gehen oder kann ich auf die Praxis vertrauen (machen das öfters - auch bei kleinen Kindern ab 2 Jahren)? Leider kenn ich niemanden der sowas schon mal machen lassen musste. Was halten Sie von Narkose in der Zahnarztpraxis? Ist er in einem Krankenhaus besser versorgt? Sie haben ein Narkoseteam das in die Praxis kommt mit allen Geräten die man braucht hat der Zahnarzt gesagt? Ach ja, ein Zahn bekommt eine Krone. ich weiß, das sind viele Fragen auf einmal, aber ich bin verzweifelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?