Woher weis man das man Narkosemittel verträgt?

4 Antworten

Du brachst vor einer Narkose keine Angst zu haben, von Rulamann schon beschrieben hat, wirst du vor der OP von der Anästhesistin aufgeklärt, da kannst du dann deine Bedenken äußern.

Meine Erfahrung ist, das man heute die Narkosen recht gut verträgt. ich hatte in 5 Wochen 10 Narkosen, eine davon über mehrere Stunden, die anderen waren Kurznarkosen, alle sind mir richtig gut bekommen, mir war noch nicht mal übel, nach den Kurznarkosen bin ich, nachdem ich ins Zimmer zurück kam, allein aufgestanden, habe mich angezogen und mein Bett gemacht, um danach auf dem Krankenhausflur spazieren zu gehen

Also, du brauchst wirklich keine Angst zu haben.

Vor einer Narkose muss jeder Patient einen Fragebogen beantworten. Hier musst du beantworten welche Allergien du hast,welche Medikamente du einnimmst und ob welche irgendwelche andere Risiken vorliegen. Anhand des Fragebogens wird dann das Narkosemittel ausgesucht. Sollte es dennoch zu Unverträglichkeiten dann wird der Anästhesist sofort reagieren. Im Übrigen kannst du vorher nicht feststellen lassen welches Mittel du verträgst. Also keine Angst und keine Hektik im Voraus. Vergiss einfach die Horrorgeschichten,dass sind im Regelfall Einzelfälle.

Für deine bevorstehende Operation wünsche ich dir alles Gute!!!!!!

Das kann man nicht testen. Wenn es noch nie Probleme gab wird es schon gut gehen. So wird da leider verfahren. Anderst ist das nicht möglich!

:( zwischenblutungen normal ?

hey ihr lieben, ich nehme zur zeit Voltaren Resinat weis jemand ob sich das mit der pille verträgt? Habe seit zwei Tagen zwischblutungen und nen bisle angst ... woher könnte das kommen ? hatte davor noch nie zwischenblutungen :(

...zur Frage

Sollte man sich vor einer Narkose durchchecken lassen?

Hallo. Ich hatte noch nie eine Narkose, und bekomme demnächst alle 4 Weisheitszähne rausoperiert unter Vollnarkose. Habe tierisch Angst, da ich noch nie wirklich beim Arzt war.. Auf dem ankreuzblatt hab ich zwar alle Einschränkungen verneint, aber ich habe nie allergietests oder so gemacht, nie Blutdruck gemessen usw. Dazu kommt dass ich bis vor kurzem noch Magersucht hatte..und die damit einhergehenden Symptome.. Ich bin jetzt verunsichert.. Sollte ich einfach so die Narkose machen? Für Tips und Antworten bin ich dankbar :) auch gerne was ich gehen die Angst machen soll.

...zur Frage

Hilfe! Rote flecken am hals! Hautausschlag!

Ich habe seit einer Woche am ganzen Hals einen merkwürdigen Ausschlag es sind rote Flecken,die ein wenig rausstehen und die rau sind und jucken. Die flecken sind ca. 0,5-1cm. groß. Ich habe auch vereinzelt welche an Armen und Bauch. Weis jemand was dass ist und woher sie kommen und was man dagegen tun kann ? Ich mache auch demnächst einen Allergietest beim Hautarzt.

Lg Cupcake20002001

...zur Frage

BITTE HELFT MIR unendliche schmerzen und nix hilft

[b]Erstmal wollt ich hallo sagen und mich im vorraus für jede antwort bedanken! ich brauch dringend ihre hilfe Ich hoffe ich kann mein problem hier verständlich machen.

Also um mein problem richtig zu erklären muss ich kurz was zu mir erzählen. (ich halt es kurz) Nun bin ich 32jahre alt,mit 18 hab ich angefangen heroin zu spritzen(nie viel aber natürlich genug um abhängig zu sein) hab auch nie wirklich versucht aufzuhören.Erst vor vier jahre versuch mit methadon dem heroin zu entsagen seit nun 7monaten bin ich nurnoch auf metha.(ich bekomme nun25ml methadon ich weis es ist extren viel hat aber seine gründe) da ich immer in die leiste gespritzt hab(ich weis überhaupt nicht gut)dardurch hab ich an beiden beinen offene wunden links=am knöchen innen 3x4cm /rechts schienbein 4x7cm diagnose ulcus...? ich hatte 3x hauttranzplantertionen/masch(sorry rechtschreiung) die letzte masch war im mai und die ist auch nicht angegangen so das ich schonwieder im krankenhaus war und sie diesmal keine masch machten sondern die wunden nur sauber gemacht haben(diesmal war ich auf der plastischen chirurgie) mein problem ist das ich jetz vor schmerzen nur noch im bett liegen kann . voe zwei wochen hab ich noch nicht ganz soviel metha bekommen.im krankenhaus hab ich 2x800ibo+4x500novamin und 60-80mgoxycodon die oxys wurden nach 4 tagen abgesetzt ekommen und nix . nix hilft .also haben die mich von 19 auf 25ml hochgesetzt und wurde entlassen.nun sitz ich hier und würde mir amliebsten den strick nehmen.(ernsthaft) mir wurde gesagt meine toleranz sei extrem hoch es wäre schwer mich in narkose zu halten. und vor 4jahren wurde ich ins künstliche koma gelegt(multibles oranversagen auf grund blut vergiftung)die meinten die mussten mir die dreifache doses geben und ich wurde von alleine wach sie konnten mich nicht länger im koma halten also wurd ich früher wach als geplant. was soll ich tun ich sitz die meiste zeit heulend hier und weis nicht weiter. freitot ist zwar kein wirkliche alternative aber.... hilfe

...zur Frage

Dritte Vollnarkose als 16-Jährige: Was tun, damit der Körper es gut verkraftet?

Hey, ich hatte am 10.11.2016 und am 10.01.2017 Zwei Op's. D.h 2 Vollnarkosen. Nun werde ich am Donnerstag den 18.05.2016, sprich in 2 Tagen, auch wieder Operiert. Also 3 Vollnarkosen in 7 Monaten.

Was kann da passieren oder was kann ich für meinen Körper tun damit er es halbwegs gut wegsteckt??

Ich muss ehrlich sagen, die Vollnarkose vom 10.1, steckt mir immernoch in den Knochen.

Mfg

...zur Frage

Woher weiß man ob man Narkosemittel verträgt?

Hallo! Wird bevor man operiert wird darauf getestet ob man das Narkosemittel das man gespritze bekommt verträgt? Ich habe da ein bisschen Angst das da was passieren kann!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?