Rippenfellkrebs, Chemo schlägt nicht an

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Ärzte eine Fiebertherapie vorschlagen, würde ich das unbedingt in Erwägung ziehen. Eine ehrliche Antwort von mir: nutzt die Zeit und verbringt solange es geht eine schöne Zeit miteinander, erfüllt ihr die Wünsche, die sie hat und seid immer für sie da. Es kommt darauf an, wie sie selbst ihre Erkrankung sieht, ob sie sich mit ihrem Schicksal abfinden kann, ob sie Kampfgeist hat oder nicht. Der Wille verbringt ofmals Wunder (ich spreche aus eigener Erfahrung). Auf jeden Fall soll man ihr nichts aufzwingen, das was sie selbst möchte, sollte getan werden. Alles Liebe.

Danke alegna796

Meine Cousine versucht jeden Tag zu geniesen, denkt nur noch bis zum nächsten Tag, sagt aber auch "ein paar Jahre würde ich schon noch leben wollen", den Willen zum Leben hat sie allemal und vielleicht geschieht noch ein Wunder, warum nicht?!

Mit der Fiebertherapie muss ich sie mal vorsichtig ansprechen, denn sie bekommt ja soviel gutgemeinte Tipps, dass sie dessen schon überdrüssig ist, das ist echt 'ne Gradwanderung, man möchte helfen und weiß halt nicht wie.

Freut mich für dich, dass dich dein Wille genesen hat lassen, ich bin auch tief überzeugt, dass der Glaube (und der Wille) heilen kann.

Bleib gesund!

0

Was möchtest Du wissen?