soll ich den rat meine haus arzt vollgehn

 - (Gewicht, Zunehmen, Magersucht)

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

ja ich soll es nehmen 50%
vieleich 33%
wenn der doktor das sagt ja 17%
nein ich soll es nehmen 0%
wenn der doktor das sagt nein 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ja ich soll es nehmen

Liebe Jana,

wenn ein Landwirt, der Milchwirtschaft betreibt, eine Kuh im Stall finden würde, bei der die Hüftknochen soooo weit heraus schauen, wie bei Dir, jede Wette, er würde diese Kuh zum Notschlachten führen.

So, das war jetzt ein wenig krass, aber manchmal hilft´s ja, aber manchmal bekomme ich einen Tadel von Jule oder Alex vom Support. (Aber macht nix, will Dir helfen, nicht den Beiden)

Aber was will ich Dir damit ( etwas krass ) sagen? Ich möchte Dir ganz klar machen, dass gesunde Menschen ( und Kühe ) anders aussehen. Also nimm die Medis ein, selbst 60 Kg wären bei Deiner Länge noch ganz toll für eine gute Figur. Wichtiger Tipp: Mach unbedingt in dieser Zunehmzeit und auch danach viel Sport. Warum? Weil Du sonst Gefahr läufst, nur Fettgeschwabbel aufzubauen, eine gute Figur wird aber nur durch eine gute, kräftige Muskulatur möglich. Außerdem ist der Muskel viel schwerer, ( spezifisches Gewicht ), dadurch erreichst Du die angestrebten Kilo viiieel schneller und siehst trotzdem noch seeehr schlank aus, - wenn Du unbedingt sooo schlank aussehen willst. Zusätzlich schützt eine kräftige Muskulatur die Wirbelsäule und sonstige Gelenke. Wenn Du das "gesunde" Gewicht erreicht hast, darfst Du mit dem Sport aber nicht aprupt aufhören, sondern reduziere einfach die Menge oder die Intensität. Fitnesstraining, Schwimmen, Intervall-Sprintraining oder auch Radfahren mit Sprinteinlagen wären eine gute Empfehlung. Mach bitte nichts einseitiges, sondern unterschiedliche Sachen, damit die Muskeln sich rundum gut und gleichmäßig entwickel können. Falls Muskelkater aufkommt, wars zuviel. Abwarten bis der Muskelkater abgeklungen ist, bei der nächsten Trainingseinheit etwas weniger machen. Hinterher, den noch warmen Muskel, gut dehnen. So, das war´s auf die Schnelle. Wenn Du weitere Frage hast, schreib sie hier oder per PN.

Liebe Grüße, Herbert

Hallo Jana, das ging aber schnell. Warum vergibst Du den Stern schon 3 Stunden nach der Frage? Vielen Dank dafür, aber vielleicht kommt ja noch eine bessere Antwort. Machs gut, Herbert

0

Ich bin auch er Meinung, dass eine Pille nicht deine Probleme löst. Ich denke du müsstest dich in Therapie begeben. Sowohl Psychologische, als auch Ernährungtherapie. Zum einen sollte in der Psychotherapie herausgefunden werden, wo deine eigentlichen Probleme liegen. Und in der Ernährungstherapie lernst du dann dich richtig zu ernähren. Es geht ja schließlich nicht nur darum ahuptsache Gewicht zuzunehmen, sondern sich auch gesund zu ernähren. Den Tip von Herby mit nebenher Sport machen find ich übrigens sehr sinnvoll. Ich würde dennoch mal mit einem anderen Arzt sprechen, ich denke nicht, dass Pillen hier die Lösung darstellen. Ich denk es ist wichtiger deine Probleme an den Wurzeln anzupacken und nicht nur oberflächlich zu behandeln. Alles Gute!!

ja ich soll es nehmen

Dein Gewicht ist fast lebensbedrohlich. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du zunimmst. 56kg ist ein gesundes Gewicht bei deiner Größe. Die Pille soll deinem Körper einen "Schubs" geben, damit weiterhin die Funktion der Gebärmutter und der Eierstöcke erhalten bleibt. Andernfalls gefährdest du die Chance, später einmal Kinder zu bekommen.

Du solltest vielleicht auch mal überlegen dich in Therapie zugeben, 40 Kilo bei deiner Größe, ist alles andere als spaßig, du hast ein ernsthaftes Problem das du dir aber erstmal selbst eingestehen muss und dann mach was dagegen, sonst kann deine Lebenserwartung schnell sinken. Ich wünsche dir alles alles gute und viel Kraft!!

Was möchtest Du wissen?