Schnittwunde, keine Blutung mehr, keine gute Wundrandverbindung

 - (Arzt, Wunde, Arztbesuch)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das bekommt der Körper alleine hin, hat er in der Steinzeit auch schon.

Ein Arzt kann da auch nichts machen oder verbessern. Eine Wunde die blutet muss auch nicht desinfiziert werden. Es kommt Blut heraus, so kann nichts hineingelangen. Das gerinnende Blut verschließt die Wunde ausreichend.

Der Blutpfropfen stört bei der Heilung nicht. Der Körper beginnt von innen den Pfropfen durch Narbengewebe zu ersetzen. Dazu baut er das geronnene Blut sogar ab. Es ist also nichts im Weg, sondern es wird ersetzt.

Heftpflaster drauf, damit kein Dreck rein kommt und im Schlaf nichts passieren kann, und gut ist.

Morgen besser kein Pflaster, wenn man es vermeiden kann. An der Luft heilen Wunden erfahrungsgemäß besser als unter einem Pflaster. Das sollte nur drauf, wenn es zum Sauberhalten der Wunde von Vorteil ist.

Dann würde ich mit einer milden Heilsalbe wie Bepanthen oder einem Hauch Penaten-Creme dafür sorgen, dass die Wundränder geschmeidig bleiben, damit die umgebende Haut nicht unnötig auch noch einreißt.

Und dann gilt: das gibt sich mit siebzig ;-)

Hast du Erfahrungen mit solchen Salben, also bringen die wirklich was? Danke für deine ausführliche Antwort.

0
@weirdbonsai

Penaten-Creme wirkt Entzündungshemmend und fördert die Heilung. (Was für einen Babypo gut ist ;-)

Bepanthen ist eine Wundsalbe, die dafür sorgt, dass das umgebende Gewebe gepflegt wird und geschmeidig bleibt. Es gibt auch andere. Sie sind extra ohne Parfümstoffe etc. damit sie eine Wunde nicht unnötig noch reizen.

Der Wundrand wird vom Körper längere Zeit nicht mit Pflegestoffen versorgt. Dadurch wird die Haut um Wunden herum leicht trocken und spröde. Ist der Wundrand trocken, dann reißt die strapazierte Haut leicht ein. Ausgerechnet an dieser Stelle ist die Gefahr ja groß. Das kann man ja vermeiden.

0

hallo,hab mir dein foto angesehen ,ist ne bloede stelle,aber musst keine angst haben ,das wird sich von selbst schliessen,du solltest jedoch nicht zuviel deinen finger bewegen,gib ihm zeit sich selbst zu heilen,wuerde dir zwar raten den finger mit nem pflaster ab zudecken falls du zur arbeit oder sonst nach draussen gehst,und nicht zuviel ins wasser tunken,lg,hemeline.

danke für deine Antwort, die Stelle ist echt ungünstig, da geb ich dir Recht :( zeigt sich mal wieder, dass man egal was man macht, es richtig machen sollte...

0

Was möchtest Du wissen?