Reflux oder Muskulös?

 - (Sport, Muskelschmerzen, Reflux)

2 Antworten

Warum wurde denn letztes Jahr eine Spiegelung gemacht? Hast du Magenprobleme? Dann könnte es natürlich von Magensäure kommen. Dann müsste Pantozol aber auch helfen. Aber dann wäre eine erneute Spiegelung eigentlich auch nicht unbedingt notwendig, nur dann, wenn die Beschwerden deutlich schlimmer werden und langanhaltend bleiben.

Wenn es wirklich ein muskuläres Problem ist, dann würde ich auf jeden Fall da ansetzen. Vielleicht ist dieser Kraftsport einfach nicht das Richtige für dich. Als du zum ersten Mal pausiert hattest, scheint es dir ja eine Zeit lang besser gegangen zu sein. Also solltest du auch jetzt erstmal wieder pausieren und auf Kraftsport verzichten. Und dann nach einer angemessenen, ausreichenden Pause vielleicht einfach erstmal mit was Leichterem mit Trainer anfangen, damit der dann auch kontrollieren kann, dass du alles richtig ausführst. Vielleicht ist das ja auch dein Problem, dass du falsche Bewegungsabläufe, Haltung o.ä. hast.

Bei irgendwelchen Symptomen googeln ist keine gute Idee, da kommt fast immer was Schlimmes/Krebs raus. Also mach dich bitte in dieser Hinsicht nicht verrückt.

Wichtig ist, dass du deinen Ärzten vertraust. Ich glaube kaum, dass weitere Ärzte dir was anderes sagen würden. Also komm erstmal zur Ruhe (auch Stress kann auf den Magen schlagen und zu muskulären Verspannungen führen), mach Pause und vor allem google nicht, denn da hat man immer gleich das Schlimmste.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – leide seit 2009 unter starkem Reflux, viel Erfahrung

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich hatte damals das Problem, dass ich Tage hatte, wo ich essen konnte wie ich will und nicht satt wurde, danach kamen Tage wo ich nicht soviel essen konnte und mich erkältet gefühlt habe. Deswegen wurde Spiegelung gemacht und waren Bakterien, die auch erfolgreich behandelt wurden.

Sport mache ich seit 14 Jahren. Also deswegen gehe ich davon aus, dass ich die Übungen eigentlich richtig ausführe, denn bis November 2020 hatte ich diese Probleme nicht.

Und ja auf jedenfall gebe ich dir Recht, googlen tut nicht gut. :)

Vielen Dank nochmals

0

Ja mein Gott, zu wie vielen Ärzten willst Du denn noch laufen?!

Ich an Deiner Stelle, hätte schon längst mit dem Kraftsport aufgehört, wenn ich von verschiedenen Ärzten höre, dass mein Problem von den Muskeln herrührt.

Das ist wie im Handwerk, wo nach fest, ab kommt. Beim Sport kommt nach gesund , ungesund.

Will Dir jetzt ja nicht empfehlen, mit dem Sport komplett aufzuhören, das würde mir wahrscheinlich eh nicht gelingen. Aber ich empfehle Dir, mit dem Sport erst mal so lange zu pausieren, bis das Problem weg ist. Danach dann wieder beginnen, aber dann auf niedrigerem, - und dabei gesünderem -, Niveau verbleiben.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe drei Ärzte gefragt. Einer hat gesagt, ich kann Sport machen ausser Sit-ups und ähnliche. Einer hat gesagt 2-3 Wochen Pause und der Gastroentologe hat gesagt, dass ich Sport machen darf. Also unterschiedliche Antworten. Aber ich habe es auch so vor, wie du es sagst. Mache jetzt schon länger als einem Monat Pause. Und wenn ich anfange, werde ich langsam anfangen.

Und ja noch weitere Arztbesuche würden mich noch mehr durcheinander bringen wahrscheinlich, da gebe ich dir Recht.

1
@Patient86

Ich finde, da hast Du eine sehr sinnvolle Entscheidung getroffen.

Abweichende Aussagen seitens der Ärzte hängen einerseits von ihrer jeweiligen Fachrichtung ab, aber auch von persönlicher Meinung und unterschiedlicher Erfahrungsstände. Aber die überwiegende Aussage, dass Dein Problem muskulärer Art sei, ist doch recht eindeutig. Klar, dass der Gastroenterologe sagt, dass Du Sport machen dürftest, denn Deinem Magen hatte der Sport ja offensichtlich nicht geschadet.

Wenn Du wieder anfängst, solltest Du tatsächlich mit geringen Widerständen beginnen, damit nicht womöglich auch noch weitere Muskeln in Mitleidenschaft gezogen werden. Und wenn Du eines Tages wieder das altbekannte Problem bekommst, dann spätestens weißt Du, wo Dein Körper seine Belastungsgrenze setzt. "Bis hier hin und nicht weiter", sagt er Dir damit.

Warum eigentlich machst Du Kraftsport, nicht Fußball, oder Radsport, oder Schwimmen, oder,..oder,....oder? Es gibt doch soviele tolle Sportarten. Möchtest Du durch den Kraftsport Fettmasse abnehmen? Oder bist Du sonst zu dünn, zu dürr/hager und möchtest einfach mehr Kilo auf der Waage sehen? Möchtest Du mit ausgeprägten und feindefinierten Muskeln der Damenwelt imponieren? Dann lass es. Sollte es wirklich der dritte Grund sein, dann lass es ganz sein, die aller meisten Mädels mögen keine Muskelprotze, das wäre also vergebene Liebesmüh, - die zusätzlich auch noch krank macht. Mach es gut, LG

2
@Winherby

Winnerby, bin dir sehr dankbar, dass du dir die Zeit genommen hast für die Antwort.

Zu deiner Frage. Ich mag auch andere Sportarten, wie Fussball und Basketball. Bin generell ein Sportfan. Warum ich Kraftsport mache? Also bin verheiratet, daher ist mir das eher weniger wichtig, was andere Frauen denken. Bin auch nicht so ein muskulöser Typ. Ich mache diesen Sport eher aus psychischen Gründen als Physichen. Denn ich fühle mich einfach gut nach dem Sport.

Eine Frage habe ich noch, wäre dankbar für eine Antwort, weil ich nicht wieder zum Arzt gehen möchte.

Wenn ich mich bücke um etwas aufzuheben, wird es mir übel. Kann das wegen dem muskulösen Problem sein? Denn das ist auch seitdem ich diese Beschwerden habe, bzw seitdem ich Pantoprazol benutze, welche ich auch langsam absetze, weil der Gastroentologe gesagt hat, ich solle keine Tabletten nehmen.

Mfg

0
@Patient86

Das ist jetzt nicht so mein Fach, nicht meine Berufsrichtung. Das Pantoprazol soll als Protonenpumpenhemmer die Produktion der Magensäure begrenzen. Ich sehe keinen Zusammenhang zwischen der Magensäure und Deinem muskulären Problem.

Wobei ich allerdings davon ausgehe, dass die Ärzte, die das muskuläre Problem anmerkten, nicht etwa das Zwerchfell meinten, das ja auch ein Muskel ist. Wenn am Eingang zum Magen das Zwerchfell einen Riss hat, kann der Eingang unter bestimmten Gegebenheiten nicht richtig schließen, dadurch kann beim Bücken eine gewisse Menge Mageninhalt/Magensäure in die Speiseröhre gelangen. Aber ob das diese Übelkeit auslösen kann, habe ich keine Ahnung. Habe aber auch schon Leute kennengelernt, die einen solchen "stillen" Reflux beim Bücken haben, ihn aber nicht schmerzhaft oder brennend bemerken, sondern dass plötzlich ihr Mund wieder gefüllt ist, - von innen.

Ich jedenfalls, würde an Deiner Stelle diese PPI nicht nehmen, denn die Magensäure ist ein wichtiger Bestandteil der gesamten Verdauungsvorgänge. Die sog. Antazida hingegen verhindern nicht die Magensäure, sondern binden sie, dies wäre mein Vorschlag, aber auch nur, wenn wirklich ein zuviel an Magensäure vorliegt. Früher haben wir das Zeug vor unseren gelegentlichen Sauftouren geschluckt in der Hoffnung, dass uns nicht schlecht wird, bzw. dass wir nicht kotzen müssen. Gelusil glaub ich hieß das Zeug, war ekelig zu schlucken, wie zu dünne Zahnpasta. Kannst auch mal Natron versuchen, findest Du vermutlich in der Küche oder bei Rossmann als Kaiser Natron.

Wenn Du mal wieder beim Bücken diese Übelkeit spürst, Gelusil oder Natron nehmen, nach einer halben Stunde nochmal testen (bücken), ob es daran lag. Wenn die Übelkeit dann ausbleibt, liegt es wohl zweifelsfrei an der Magensäure, die beim Bücken in die Speiseröhre steigt.

Ist Dein Zwerchfell speziell mal untersucht worden? Wenn nein, dann dies beim nächsten Arztbesuch mal anfragen. LG

1
@Winherby

Deine Antworten sind ja informativer als manch meiner Arztbesuche👍

Ja die Ppl werde ich auch absetzen. Will aber nicht aufeinmal aufhören. Habe erst mal reduziert auf eine Tablette je zwei Tage. Dann werde ich alle drei Tage nehmen.

Ich habe mir die Nebenwirkungen angeguckt und dort steht unter anderem "übelkeit und verstopfung". Seitdem ich die einnehme muss ich beim Stuhlgang auch sehr viel pressen (sorry, dass ich das so sage).

Ich danke euch beiden für die Antworten und wünsche euch alles Gute...

1

Was möchtest Du wissen?