Schmerzen nach Massage

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Alienateme!

Das kann eine durchaus normale Reaktion der Muskulatur sein. Für alle Muskelverspannungen empfehle ich "Eimermachers Pferdesalbe". Die ist schmerzstillend, durchblutungsfördernd und kühlt auch ein wenig. Damit können Sie es durchaus auch mal 2-3 Tage versuchen. Nur wenn die Schmerzen dann immernoch stark sind, sollten Sie zum Arzt gehen. Aber i.d.R. beruhigt sich das Ganze recht schnell wieder!

Baldige Besserung wünscht walesca

Der heutige Blick in den Spiegel offenbarte, dass mein ganzer Rücken tatsächlich entlang der Wirbelsäule mit großen und kleinen blauen Flecken übersäht ist und am unteren Rücken ist ein ungefähr 15cm langes, grün-gelbes Hämatom. Ist natürlich alles auch berührungsempfindlich und das nervt schon sehr doll und tut weh. Hilft da auch Pferdesalbe, oder sollte ich da eher eine Sportsalbe draufschmieren, damit es bis zum nächsten Termin verschwunden ist? Ich würde in die Luft gehen, wenn da jetzt nochmal jemand drauf rumdrückt.

0
@Alienateme

Pferdesalbe hilft auch bei Hämatomen sehr gut und ist billiger als Sportsalbe. Aber im Prinzip geht beides. Vielleicht sollten Sie nochmal mit der Therapeutin sprechen, ob Sie so den nächsten Termin einhalten sollten oder lieber eine kleine Pause einlegen. LG

0
@walesca

Herzlichen Dank für das Sternchen! Es freut mich, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte. Ich wünsche Ihnen immer genügend Pferdesalbe in Ihrer Hausapotheke. LG

0

Also ich war wegen Hüftschmerzen im Krankenhaus, kam in ein Komplexprogramm aus verschiedenen pysiotherapeutischen Maßnahmen u.a. auch Massage. Die ersten beiden Massagen die von der gleichen Dame ausgeführt wurden waren kräftig u nachts hats es kräftig geschmerzt aber als Mann beißt man halt die Zähne zusammen. Am dritten Tag bekam ich 2x Massage mit einem Abstand von gerade mal 2 Stunden von zwei anderen Therapeuten. Auch das ging heftig zur Sache sodass ich sogar mal was gesagt habe. Kurz darauf habe ich das Krankenhaus verlassen und jetzt kämpfe ich den dritten Tag mit extremen Schmerzen überall dort wo massiert wurde, oft sehr seltsame Arten von Massage und Dehnereien der Haut. Die erste Nacht zu Hause war die schlimmste Nacht meines Lebens und ich habe schon viel durch. Verlor u.a. vor 40 Jahren ein Bein wegen Gasbrand nach einem sehr sehr schweren Verkehrsunfall. Habe also mit Schmerzen viel Erfahrung. Nun bin ich gespannt wie lange es noch dauert bis meine Haut sich wieder normalisiert hat. Es sollte nur zeigen dass durchaus bei Massagen auch viel falsch gemacht werden kann. Ich überlege z.Z. das Krankenhaus wegen Körperverletzung zu verklagen.

Was möchtest Du wissen?