Schmerzen beim Sitzen

3 Antworten

Hi, für Schmerzen am Steißbein gibt es spezielle Stühle. Entweder mit Steißbeinausschnitt oder viskoelastisch gepolstert. Bei den Bürostühlen von Löffler sieht man den Steißbeinausschnitt nicht. Sieht aus wie ein normaler Bürostuhl, was mir lieber wäre. Die gibt es bei Pape und Rohde, auch zum testen (kostenloser Service). Wenn man nicht in der Nähe wohnt, kann man sich den Stuhl auch zuschicken lassen. Das kostet auch nichts.

Schau mal hier: http://www.pape-rohde.de/webshop/produkte/2/158/medizinische-burostuhle. Zum Testen muss man allerdings anrufen, damit abgeklärt wird, ob der Stuhl bei den Beschwerden der Richtige ist.

Ich hatte durch eine Infektion eine Entzündung am Kreuzbein. Auf einem normalen Bürostuhl konnte ich keine 30 Min. mehr sitzen, ohne dass die Schmerzen richtig schlimm wurden. Mit dem Stuhl von Pape und Rohde mit der viskoelastischen Sitzfläche wurde es dann deutlich besser. Durch den weichen Sitz hatte ich kaum noch Schmerzen. Mit dem Steißbeinstuhl habe ich keine Erfahrung.

Um beim Sitzen gesund zu bleiben, soll ein Stuhl das Bedürfnis des Körpers nach Bewegung möglichst wenig einschränken! Wenn wir auf einem Bürostuhl sitzen und uns wenig bewegen, schrumpfen wir im Laufe des Tages viel stärker, als wenn wir uns dabei gut bewegen können. Normale Bürostühle haben alle Sitze, die sich nicht rundum, also insbesondere nicht nach rechts und links bewegen lassen, sondern die starr auf der Mechanik des Bürostuhl montiert sind. Wir wissen, dass sich die Bandscheiben nachts, im Liegen, wenn kein Druck auf Ihnen lastet, wieder aufpumpen. Denselben Aufpump-Effekt bewirken wir, wenn wir uns tagsüber sehr viel bewegen. Ein Bürostuhl mit rundum beweglichem Sitz und mit aktiver Lordosestütze bietet optimale Bewegungsfreiheit des Körpers beim Sitzen. Einen solchen, äußerst beweglichen Bürostuhl, auf dem manche Leute - kaum Sporttreibende – im Lendenwirbelbereich sogar Muskelkater durch das Sitzen bekommen können, heißt Schwipp-Office. Er wurde anlässlich des Bandscheibenvorfalls der Frau des Erfinders entwickelt wurde, die es auf normalen, starren Sitzen nur 10 Minuten aushielt. [Inhalt vom Support entfernt, da Werbung]

Lieber zweiwfelix. Ich kenne dieses Gefühl nur zu gut, wenn ich zum Beispiel auf einer harten Parkbank sitze. Das Du trotz fachmännischer Behandlung solche Schmerzen hast, kann damit zusammenhängen das die Nerven in der Gegend um das Steissbein verrückt spielen. Vorsicht mit der Einnahme irgendwelcher Medikamente. Bei Nervenschmerzen helfen die bestimmt kaum und es sind fast immer Nebenwirkungen zu erwarten. Ich persönlich glaube, dass bei dir ein Nerv oder etwas in dieser Richtung eingeklemmt ist. Gehe doch mal zu einem guten Physiotherapeuten. Der stellt dich bestimmt wieder auf und dir wird es viel besser gehen. Ich hoffe dir weitergeholfen zu haben. Gute Besserung wünscht dir

sophie35.

Was möchtest Du wissen?