Schmerzen beim gehen mit Flip flops?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann dir beim besten Willen....gerade als einlagenträger ..nicht empfehlen solche " selbstmordschuhe" zu tragen. Für die Füße bzw deine komplette Statik ist das absolut Käse und noch gefährlich dazu. Wer sich einmal mit den Dingern auf die Schnauze gelegt hat versteht warum, vorrausgesetzt Man ist dem laufen mächtig. Deine Füße bzw Muskulatur muss stetig mit "nur" diesem Schniedel zwischen den Zehen, den plastiklappen halten der sich flipflop nennt. Und wie du festgestellt hast ging die Geschichte mit schmerzen aus. Flip Flops in denen Einlagen bzw speziell deine reinpassen, wäre eine spezialanfertigung...und selbst das halte ich für schlecht realisierbar. Deine Einlagen brauchen schließlich auch halt um dir halt zu geben. Es müssen ja auch keine birkenstocksandalen sein es gibt so viele andere schöne und vor allem bequeme Modelle. Für mich und mein Rat.. .flipflop no go

Also ehrlich, wie blond kann man denn noch Fragen?

Wenn Du in normalen Schuhen, - die meistens ein mehr oder weniger gutes  Fußbett haben -, bereits Schmerzen bekommst, ja dann ist es doch wohl sonnenklar, dass Du in flachen und null stützenden billigen Flipflops erst recht diese Gehbeschwerden bekommst! 

Kleb doch die Einlagen in diesen Flopflips fest, dann haste "eingebautes" Fußbett.

Ansonsten, wer googlet, der findet. Aber keines der  Serienfußbetten kann Dein persönlich angefertigtes FB ersetzen.

https://www.amazon.de/Columbia-KAMBI-BL2391-Sandalen-Zehentrenner/dp/B004DCB0N2/ref=sr_1_22?ie=UTF8&qid=1495986386&sr=8-22&keywords=flipflop+mit+fussbett

https://www.amazon.de/Tom-Eva-Zehentrenner-Strandschuhe-Fussbett/dp/B01FJZDSD6/ref=sr_1_23?ie=UTF8&qid=1495986386&sr=8-23&keywords=flipflop+mit+fussbett

Den Rest kannste selber durchgucken, vG

Kann ich mir nicht vorstellen, dass es sowas gibt - weiß auch nicht, ob das eine Marktlücke ist :)

Aber es gibt doch mittlerweile auch modische Birkenstock. Ist nicht mehr so wie früher, wo die nur Oma-Sandalen hatten...

Was möchtest Du wissen?