Platzwunde auf der Stirn, max 1cm lang u. vllt 1mm breit

2 Antworten

Genäht werden sollte es, damit sich keine hässliche Narbe bildet. Damit musst Du jetzt rechnen. Wenn Dir das wurscht ist und Du den Eindruck hast, die Wunde heilt komplikationslos, brauchst Du nicht zum Arzt, weder zum einen noch zum anderen.

Wenn Dir die Narbe dann doch zu auffällig ist, kauf Dir eine Narbencreme und massiere sie mehrmals täglich dort ein. Sonst trag sie mit Fassung. :o)

kann die denn wohl noch nachträglich genäht werden?Ich dachte mir halt echt nur aufgrund der Tatsache,dass die Wunde nur so klein ist reicht kleben mit den Strips.

Vor 2-3 Jahren hatte ich ne böse Schnittwunde an nem Finger die recht tief war und noch der "Fetzen" Haut (kanns nich anders beschreiben) hing noch am Finger was auch mit den Strips geklebt wurde. Ist ja im Endeffekt schlimmer gewesen als die kleine Platzwunde am Kopf

0
@crosby2k

evistie hat dir doch die Frage zur genüge beantwortet.

0
@crosby2k

Nö, der Drops ist gelutscht. Ich glaube nicht, dass ein Arzt Dir das noch nachträglich näht, wo der Heilungsprozess schon seit Donnerstag vorangeht.

0
@evistie

Du sagst es, Felix...ööhm evistie, der Drops ist gelutscht!:)

0

Ich denke, das ist kein Problem, aber du siehst ja selber, ob die Haut an der Wunde wieder Kontakt hat. Wenn nicht, wird es wohl oder übel eine Narbe geben. hatte das gleiche Problem und leider nichts gemacht und nun hab ich eine Narbe an der Stirn.

@docmartens: glaubst Du wirklich, dass Deine Antwort 3,5 Jahre nach dem Ereignis dem Fragesteller noch irgendwie von Nutzen sein kann?

2

Was möchtest Du wissen?