Oberschenkelhalsbruch mit 87 - Oma war sehr fit

3 Antworten

Schön, dass du dir um deine Oma so große Sorgen machst. Aber es ist tatsächlich so, ein Oberschenkelhalsbruch ist in diesem Alter fast schon normal. Das liegt an der Beschaffenheit der Knochen. Sie werden im zunehmenden Alter spröde und brüchig. Daher das vermehrte Bruch-Risiko. Das Wasser in der Lunge, das hat zu bedeuten, dass irgendein Organ in ihrem Körper nicht mehr richtig arbeitet. Der Arzt muss herausfinden, was es ist. Auch wenn ich dich damit traurig mache, muss ich dir sagen, dass deine Oma mit 87 Jahren schon ein sehr schönes Alter erreicht hat. Da musst du auch damit rechnen, wenn es auch nicht schön ist, das ist mir klar, dass es nicht mehr so sorglos weiter geht. Dass sie beginnt zu kränkeln und eines Tages einfach dann mal nicht mehr da ist. Ich will dir keine Angst machen, bestimmt nicht, aber verlier diese Tatsache einfach nicht aus den Augen.

Lieber waleslca, nic129

Vielen, vielen Dank! Ich weiß nun alles was, wie, wann und wo passiert. Habe mit heutigen Tag die nächsten Schritte organisiert. Muss meine Oma leider noch die nächsten drei - vier Wochen in einem Pflegeheim unterbringen weil sie ja noch nicht ganz fit ist. Wenn Sie aus der kurzzeitigen Pflege wieder herausen ist kommt sie wieder auf Reha, nur muss sie dann schon ganz belasten können! Da hama ja noch sechs Wochen. (Ich geh jedn Sonntag in die Kirche :) ) dann ist sie hoffentlich wieder fit und kann in ihre neue einfachere Wohnung nach Hause zurück........

Vielen, vielen Dank

lg markus (Baugi123)

Hallo baugi123!

Wie @nic129 schon geschrieben hat, wird wohl im Moment alles in Ordnung sein. Es ist nur schade, dass es Dir der behandelnde Arzt nicht auch so vermitteln konnte. Vereinbare am besten auf der Station einen festen Beratungstermin mit dem Arzt, wo Du dann alle Deine Fragen stellen kannst (ein Spickzettel dabei ist sehr hilfreich!!). Zur Beruhigung Deiner eigenen, im Moment verständlicherweise angespannten Nerven schau mal in diesen Tipp hinein. Vielleicht hilft es Dir, mal wieder etwas "herunter zu kommen".

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/chronische-infekte-unklare-beschwerden-bio-frequenz-therapie-hilft-bestimmt

Alles Gute (und viel Geduld Dir und Deiner Oma) wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?