Lang anhaltende Schmerzen nach Olekranonfraktur

2 Antworten

Ich habe für die Ruhigstellung meines Ellenbogens, (Ulnarissrinnen Syndrom) eine Ellenbogen Orthese bekommen, die habe ich Nachts angelegt und nach 8 Wochen waren die Beschwerden weg, jetzt lege ich sie nur ab und zu mal an.

Du kannst sie dir ja mal bei google ansehen

Ellenbogen-Orthese

Hallo ,

Um was geht es eigentlich um einen Bruch bzw. Abriss des Hakenfortsatzes (Olekranon) der Elle (Ulna) durch direkte Gewalteinwirkung auf das Olekranon bei einem Sturz auf das Ellenbogengelenk. In der unmittelbaren Nachbarschaft verläuft ein wichtiger Nerv (landläufig spricht man vom  "Musikantenknochen".

In dem Fall real vom Nervus Ulnaris. der richtig schwer beleidigt sein kann. Der Nerv verläuft da in einer Rinne im Ellenbogen. Ich weis nicht ob Du den Arm zumindest in der Nacht noch ruhig gestellt hast. Da wir uns auch in der Nacht schon einmal heftig bewegen. Bei mir wurde so eine Art Wanne (hinten und vorn offen aus Plastik oder so konstruiert wo ich den Arm leicht angewinkelt rein legen konnte. und dann wurde das Ganze durch einige Klettverschlüsse stabilisiert.  

Ich habe seit Jahren so einen ständigen Krampf in der Hand (Ursache Ellenbogen. Di eÄrzte nennen das schlicht Sulcus Ulnaris  Syndrom. Mitunter kann man das auch per messen der Nervenleitgeschwindigkeit feststellen das es da eine Schädigung gibt. Mitunter kann man den Nervus Ulnaris auch verlegen. Aber weis man ob es dann besser wird?

So lebt man irgendwo damit das Ellenbogen und Hand mitunter ziemlich sauer sind. Nun das muss nicht immer so sein - das heißt einen guten Neurologen suchen und dem dies einmal fragen ob es da .. . Oder auch mit dem beh. Arzt einmal darüber sprechen.  

Ob es eine Reizung gibt bedingt durch die OP (Zuggurtungs-Osteosynthese) weis ich nicht. /zwei Kirschnerdrähte ...).

Das Ganze sieht so aus! http://www.operation-pro.de/Olecranon/olekranonfraktur_Operation.htm

Also mache Dich einmal schlau. Es gibt zwar noch eine andere Möglichkeit Schmerzen und Gelenke aber dies vergessen wir besser.

VG Stephan 

Bild Quelle neurochirurg-darmstadt.de

Ellenbogen 1 - (Schmerzen, Arm, Bruch)

Gestern ist ein Ball gegen meine Hand geknallt, diese leicht angeschwollen. Kann sie sehr schmerzend mit Geräusch wie Knochenreiben bewegen. Ist sie gebrochen?

Schmerzen um das Handgelenk. Keine Schäden auf der Haut, kein Bluterguss... Finger sind angeschwollen. Bin Leistungssportlerin habe Angst vor bleibenden Schäden.

...zur Frage

Röntgenbild zeigt kein Befund aber Hand immer noch verhärtet

Ich hatte schon zwei Beiträge geschrieben, dass ich vom Rad auf die Hand gefallen bin. Vor allem auf den Handballen, war letztendlich dann doch noch beim Arzt. Der meinte auf dem Röntgenbild ist nichts zu sehen, die Verhärtung und Schwellung am Handballen hat er aber auch gespürt aber nicht wirklich was dazu gesagt, meinte nur falls es in zwei Wochen nicht besser wird soll ich nochmal kommen. Jetzt ist es so: die Schmerzen sind zu 98 % weg, aber ich hab immer noch eine Verhärtung und Schwellung an dieser Stelle. Was kann das denn sein, dass man das auf dem Röntgenbild nicht gesehen hat??Meine andere Hand fühlt sich an der Stelle ganz anders an. Und der Unfall ist jetzt schon einige Wochen her. Muss ich jetzt doch nochmal zum Arzt auch wenn ich keine Schmerzen hab? Oder ist so eine Verhärtung ganz normal? Hat jemand ne Idee was das denn sein könnte??? Danke!!!

...zur Frage

ziehend stechende schmerzen in ellenbogen und schulter

hallo,möchte hier kurz mal mein anliegen beschreiben und hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.

Also habe jetzt seit einigen tagen sehr starke schmerzen in ellbogen und schulter. Es fühlt sich an als würde das alles vom ellbogen ausgehn und zieht sich dann bis in die schulter. Die schmerzen sind eher ziehend und stechend im ellbogen.habe eine leichte schwellung am drizeps.

Die schmerzen treten hauptsächlich in der nacht auf und sind so stark das es kaum zu ertragen ist!warum nur in der nacht???

Hat jemand schon mal etwas ähnliches erlebt oder kennt sich damit aus und kann mir vl.weiterhelfen..?

Bitte um hilfe danke

...zur Frage

Zeh angehauen - ist er gebrochen?

Hallo

Ich könnte vor Wut echt losschreien. Ich glaube ich bin vom Pech verfolgt. Gestern ging ich die Treppe hoch und am Ende der Treppe machte ich eine Sprung nach oben. Dabei schlug ich mir den zeh dermaßen gegen die steintreppe,dass es laut knackte und unter dem zehnagel anfing zu bluten. Gehen geht garnicht es tut so höllisch weh. Ich laufe nur auf der Außenseite und selbst dabei habe ich höllische Schmerzen. Schon wenn er geg n die Bettdecke streift tut es echt weh. Ebenfalls das anziehen von Schuhen ist eine echte Qual.Sobald ich ihn versuche einzuknicken fühlt es sich dumpf an, also ich komme garnicht dazu ihm zu Knicken.

Ich habe echt Angst das er gebrochen sein könnte oder so weil es sich echt komisch anfühlt aber ich Trau mich nicht schon wieder zum Arzt zu gehen.

Was soll ich tun ?

Danke:/

...zur Frage

Blitze in den Armen bis in den Kopf

Hallo, auch ich habe diese "Blitze". Bei mir fing es damit an, dass ich im Sitzen, Stehen und Gehen manchmal diese Blitze in den Ellenbogen hatte. Wie als wenn man sich den "Musikantenknochen" stößt. Dies zog sich dann runter in das Handgelenk und in die Finger. Das Ganze trat immer sehr plötzlich auf und dauerte höchstens eine Sekunde. Auch ist mir aufgefallen, dass diese Blitze am Abend auftraten. Mittlerweile haben sich die Blitze verändert. Sie schießen mir zwar in den Ellenbogen und in die Hand, aber auch gleichzeitig in den Kopf. Ich habe Hörgeräte seit ca. einem Jahr aufgrund Tinitus und Hörminderung. Meine HWS ist eine einzige Baustelle (Knickkyphotische Fehlstellung, mehrere Höhenminderungen der WK, BSV, Spinalkanalstenose, Neuroforamenstenose, usw.) . Von einer OP wurde mir mehrfach abgeraten aufgrund des "komplexen" Krankheitsbildes. Zurück zu diesen Blitzen. Mittlerweile treten diese ständig am Tage auf. Egal ob ich sitze, stehe oder jetzt auch liege. Auch gleich am Morgen nach dem Aufstehen geht es los. Zur NLG-Messung war ich. Es ist alles in Ordnung. Was kann ich bloß noch tun, um herauszufinden, was es mit diesen Blitzen auf sich hat? Nur noch kurz, diese Blitze schmerzen nicht direkt. Es ist eher ein Gefühl von Stromschlag, der sich über die Arme bis in den Kopf hinzieht. Kennt das jemand von Euch und kann mir da jemand weiterhelfen, welche diagnostischen Untersuchungen ich noch machen lassen kann? Liebe Grüße J. J.

...zur Frage

Ich bin M., 53 Jahre alt und habe seit letztem Mittwoch Schmerzen, linksseitig, Rippen. Diese waren aber schon mal gebrochen, kann das sein?

Hallo Allerseits!

Hier mal der Werdegang. Mittwoch nachts in ich plötzlich durch unerträgliche Schmerzen wach geworden /Rippe linksseitig akute Schmerzen. Diese war vor Ewigkeiten schon mal gebrochen,was genau die selben Schmerzen verursachte ! Bin nicht zum Arzt damals (was von alleine kommt, geht auch wieder) und so war es dann auch, hat ca. 3-4 Wochen gedauert. Kann es denn sein, das man sich im Alter (bei Bsp.w. Kalkmangel) i ist schon sehrm Schlaf ein nicht gut verheilter Bruch, nochmals geschehen kann ? Dieses komische Knacken beim Atmen an selbiger Stelle ist zu 100% wie damals, auch die Schmerzen. Vielleicht gibt es ja Jemand, der dies aus eigener Erfahrung kennt ? Lg Alfons

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?