Nase geschwollen. Was tun?

Meine Nase  - (Schwellung, Nase, HNO)

1 Antwort

Hallo,

bei dieser pickelähnlichen Erscheinung könnte es sich um ein sogenanntes Nasenfurunkel handeln. Anders als bei herkömmlichen Pickeln ist hier die Ursache eine entzündete Haarwurzel (http://www.nasen-ratgeber.de/krankheitsbilder/nasenfurunkel/ ).

Nasenfurunkel sollten immer von einem Arzt geöffnet werden - keinesfalls sollte man selbst versuchen, Furunkel auszudrücken.

Falls du öfter mit diesen Hauterscheinungen zu kämpfen hast, kannst du diesen vorbeugen, indem du nach der Rasur die Hautpartien mit einem alkoholhaltigen After-Shave reinigst. Auch eine intensive Hygiene ist wichtig.

Viele Grüße!




Kopfschmerzen beim Einatmen durch das rechte Nasenloch

Seit etwa einem Jahr habe ich stechende Kopfschmerzen an der selben Stelle (etwa 2-Finger-breit über dem rechten Ohr), wenn ich durch das rechte Nasenloch einatme. Beim Ausatmen oder Atmen durch das linke Nasenloch lässt der Schmerz sofort nach. Ich war schon beim Neurologen, sämtliche Tests waren negativ (CT, usw ...). Beim HNO war ich auch. Der meinte ich sollle mir die Nasenscheidewand begradigen lassen, weil ich schlecht Luft durch die Nase bekomme. Das hab ich dann auch machen lassen. Seitdem bekomme ich zwar besser Luft, die Schmerzen sind jedoch, wie gesagt nur beim Einatmen durch das rechte Nasenloch, noch schlimmer geworden. Zum Schlafen benutze ich mittlerweile eine Nasenklammer, was auch gut hilft, aber ich kann nicht den ganzen Tag mit dieser Klammer rumlaufen. Meine Nase ist eh schon ganz rot und wund von dieser Klammer. Hat irgendjemand eine Ahnung, was das sein könnte. Ich bin langsam am Verzweifeln!

...zur Frage

Kieferhoehle: Zyste, Entzündung oder vielleicht ganz was anderes?

Hallo zusammen,

seit bereits einiger Zeit ist ein Teil meiner rechten Gesichtshälfte geschwollen, im Prinzip direkt rechts neben der Nase, wo bekanntlich eine der Kieferhöhlen liegt.

Mit meinem nicht existenten Wissen über Medizin und etwas Hilfe von Google :-X vermute ich, dass es entweder von einem Zahnproblem herrührt oder aber, und bitte steinigt mich nicht denn ich weiß, dass es falsch ist und habe den Entschluss gefasst es sein zu lassen, von meinem Speed Konsum in den letzten 1 1/2 Jahren der, blöd wie ich wahr viel zu oft und mit zu großen Mengen vorkam.

Allerdings fehlen die meisten der laut Google typischen Symptome die bei einem Problem der Kieferhöhle auftreten. Die Schwellung verursacht keine Schmerzen (auch nicht beim Bücken oder auf einem Bein hüpfen) und auch die Zähne plagen mich nicht. Vermehrter Ausfluss aus der Nase ist mir auch nicht aufgefallen und Atmen kann ich durch das entsprechende Nasenloch ebenfalls.

Erwähnt sei ebenfalls, dass ich während des Konsums in geschätzten 99% der Fälle nur das linke Nasenloch genutzt habe.

Die Schwellung ist jedoch hin und wieder gerötet und wenn ich darauf Druck ausübe wird meine Oberlippe auf der entsprechenden Seite für die Zeit in der ich drücke komplett Taub. Ausserdem habe ich das Gefühl, dass die Schwellung von Zeit zu Zeit für 1-2.Sekunden leicht kribbelt.

Dass ich um einen Arzt Besuch nicht herumkomme ist mir natürlich bewusst, allerdings weiß ich in dem Fall nicht ob Zahn- oder Hausarzt.

Ich hoffe, dass eine/r von euch eine Vermutung hat was Ursache für meine Symptome sein kann und welcher Arzt der bessere Ansprechpartner wäre.

Danke für's durchlesen und 'nen schönen Tag noch! Hoffe Jemand hat vielleicht schon eine Vermutung was es sein könnte?

...zur Frage

Ich habe unterhalb der Nasenwurzel die Nase geschwollen und es schmertz!

Unterhalb der Stelle wo meine leichte Brille auf der Nase aufliegt habe ich eine um die Nase seitlich herum laufende schmertzhafte Verdickung die bei Berührung sehr schmerzhaft ist. Es ist kein Pickel oder der gleichen erkenbar.Der Schmertz zieht bei Berührung über den gesamten Nasenrücken bis hin zur Nasenwurzel.

...zur Frage

Noch ein Pickel oder schon ein Abszess?

Ich habe hin und wieder mal einen Pickel auf dem Rücken, geht wahrscheinlich fast jedem so. Diesmal ist er aber besonders hartnäckig. Er ist sehr groß, schmerzhaft und gerötet. Meine Freundin hat schon vergeblich versucht ihn zu behandeln. Ich hab das Ding schon zwei Wochen. Man sieht wohl dass Eiter drin ist, aber es ist zu tief unter der Haut, dass man es nicht audrücken kann. Scheint das doch eher ein Abszess zu sein? Also lieber zum Arzt damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?