Muskelkater , was tun

3 Antworten

Hallo, schade, dass ich Deine Frage erst jetzt lese. Wenn Dir das nochmal passiert, ist es immer hilfreich, Magnesium einzunehmen. Im Anschluß an ungewöhnliche,sportliche Aktivitäten hilft es immer, eine Tablette Magnesium 400 mg (Magnesium bekommt man in jeder Drogerie und in Lebensmittelgeschäften bei den Nahrungsergänzungsmitteln) einzunehmen und anschl. die Muskulatur mit Wärmebalsam einzureiben (Pferdesalbe, Röwo Wärmebalsam o.ä.). Das kannst Du ruhig heute auch noch machen. Muskelkater entsteht durch Muskelfaserrisse, die müssen erstmal ausheilen. Den Vorschlag von @evistie finde ich gut. lg Gerda

Jetzt kannst Du nicht mehr tun, als Du schon getan hast (warmes Bad). Und nun gönn Deinen Muskeln Ruhe und Entspannung und denk darüber nach, wie blöd es doch ist, sich stundenlang zu verausgaben.

Morgen solltest Du - als Zeichen Deines guten Willens - Dich pünktlich aus dem Bett quälen und zum Sport gehen, aber nicht dran teilnehmen! Denn Deine gequälten Muskeln brauchen jetzt erst mal Erholung und keine neuen Anstrengungen. Natürlich wäre es schöner, statt dessen länger zu schlafen, aber... das sieht doch sehr nach Schwänzen aus, findest Du nicht? Wenn Du Dich hingegen dort zeigst und mit dem Lehrer sprichst, dann wird Dir auch geglaubt.

Hier kannst Du noch einiges nachlesen:

http://www.gesundheit.de/fitness/sport-bewegung/sportwissen/was-hilft-gegen-muskelkater

Sag deinem Sportlehrer Bescheid und versuche nur das zu machen, was möglich ist.

Was möchtest Du wissen?