Mückenstiche, gibt es Alternativen zu Fenistil?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tupfe mal Chinaöl oder Japanisches Heilöl darauf, ich nehme es auch wenn ich irgendwo einen unerträglichen Juckreiz habe, es hilft bei mir zuverlässig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cetirizin Tabletten helfen auch gegen den Juckreiz oder Wattepads mit Essig tränken und auf den juckenden Stich drücken. Bei Bedarf wiederholen. Hält leider nicht lange vor und sollte öfter wiederholt werden. Fenistil hat bei Mückenstichen, trotz Propaganda auf der Verpackung, leider keine gute Wirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es mit Wasserstoffperoxid (3%) versuchen - zumindest die aufgekratzten heilen ganz schnell damit.

Zum Vorbeugen soll Vitamin B1 (100-200mg) helfen, sagte mir eine Bekannte, die jährlich wochenlang mit dem Boot unterwegs ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag mal in der Apotheke, es gibt so ein kleines elektrisches Gerät, das man direkt an der Stelle anwenden kann. Es soll gut helfen, ich weiß nur nicht mehr wie das heißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch ein Gerät das heißt bite away. Hab dir hier mal den link dazu: http://www.stichheiler.de/ Das hilft sehr gut gegen den Juckreiz. Ein Video gibt es dazu auch damit du weißt wie man den anwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Einige schwören auf halbe Zwiebeln oder z.B oder Salz. Die Wirkung ist aber oft nicht bewiesen ;( Hier kannst Du das genau nachlesen http://www.stichheiler.de/content/de/Mittel-gegen-Insektenstiche.html Ich werde zum Glück nur selten gestochen. Da bin ich auch sehr froh drüber. Habe wohl kein süßes Blut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich benutze immer aloe vera das ist zwar sehr teuer aber es hilft :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?