Mückenstiche, gibt es Alternativen zu Fenistil?

4 Antworten

Tupfe mal Chinaöl oder Japanisches Heilöl darauf, ich nehme es auch wenn ich irgendwo einen unerträglichen Juckreiz habe, es hilft bei mir zuverlässig

Alles gute Tips hier, habe aber trotzdem was neues gefunden, was mir auch am besten hilft. Kommt aus Thailand, das Heimatland der Tigermuecke.

In Deutschland bekommt man es online ueber Lamaseo.

Genauso wie wie Fenistil koennen es auch Kinder unbedenklich nehmen.

Ich wuensche euch allen ein Mueckestichfreies Wochenende !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du kannst es mit Wasserstoffperoxid (3%) versuchen - zumindest die aufgekratzten heilen ganz schnell damit.

Zum Vorbeugen soll Vitamin B1 (100-200mg) helfen, sagte mir eine Bekannte, die jährlich wochenlang mit dem Boot unterwegs ist.

Cetirizin Tabletten helfen auch gegen den Juckreiz oder Wattepads mit Essig tränken und auf den juckenden Stich drücken. Bei Bedarf wiederholen. Hält leider nicht lange vor und sollte öfter wiederholt werden. Fenistil hat bei Mückenstichen, trotz Propaganda auf der Verpackung, leider keine gute Wirkung.

Was möchtest Du wissen?