Meridol zum Gurgeln bei Halsschmerzen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meridol kann schon helfen. Einfach ausprobieren. Ansonsten zuckerfreie Bonbons lutschen, falls du die zuhause hast und viel trinken.

Gegen die Schmerzen nimm doch eine Ass,Iboprufen ,Naproxen oder was Du hast.Mir helfen auch immer Halswickel.Wenns schlimmer wird würde ich es einem Arzt zeigen,veilleicht brauchst Du noch ein Antibiotikum.Gute Besserung!

Meridol ist zwar ein gutes Mundwasser, aber doch eher für den hygienischen Bereich gedacht. Für Halsschmerzen solltest du dir etwas anderes besorgen. In der Apotheke kannst du dich beraten lassen. Gute Besserung.

Ohrenschmerz und "Kloß im Hals"

Hallo , seit geraumer zeit habe ich im linken ohr ein leichtes stechen was immer wieder weggegangen ist und dann immer mal wiedergekommen ist, war zwischen durch auch beim arzt aber die haben nix gefunden...... jetzt seit ca 1 monat sind sie für längeren zeitraum weg aber dafür habe ich ein sog. "kloß im hals" der auch kommt und geht wie er lustig ist.. habe keine halsschmerzen,schluckbeschwerden und keine sonstigen beschwerden esse normal. wenn ich früh morgens aufstehe ist alles io und dann nach max 2 kann ich drauf warten das dieses gefuehl wieder kommt ...

habe für diesen monat schon wieder ein HNO termin möchte nur vllt schon vorher wissen was es evtl sein könnte... ich weiß auch das ferndiagnose schwer ist aber vllt hatte es ja einer schon?

lg alexio

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?