Chronische einseitige Mandelentzündung?


10.08.2021, 17:56

Achtung Foto!

2 Antworten

Mandeln schwellen auch an, wenn man Milchprodukte ißt oder trinkt, wenn man auf sie reagiert.

Meine sind wieder total unauffällig geworden, nachdem ich auf alles außer Sahne und Butter verzichtet habe.

Zum Gurgeln empfehle ich Salbei oder Thymian (oder Salviathymol aus der Apotheke).

Wenn es wirklich dick zu ist, kann Gundermann helfen. Gund = Eiter, und die Blätter helfen wirklich, daß alles rausläuft. Iß einfach immer wieder mal die Blätter, wenn du welche findest. Die stehen auch im Winter noch, was ein Zeichen dafür ist, daß Gundermann schleimlösend ist.

https://heilkraeuter.de/lexikon/gunder.htm

Als natürliches Antibiotikum und Virostatikum kannst Du Knoblauch essen, aber es muß der keimfähige sein (nicht bestrahlt gegen Keimen). Der andere wirkt nicht. Man kann dann 5-6 Zehen über den Tag verteilt essen (nicht auf einmal, der senkt den Blutdruck). Ich mache das, indem ich die rohen Zehen als mini-Würfel in Kartoffelbrei verstecke oder auf Tomatenbrot erteile. Dann verträgt mein Magen das.

Vielen Dank für den Tipp!

1

Wenn du ein Bild machst lässt sich die ganze Sache besser beurteilen.

Falls der Arzt es gesehen hat und der Meinung ist, das es eine bakterielle Infektion ist oder eine gemischt viral-bakterielle Superinfektion und das Antibiotikum nicht wirkt, sollte ein Abstrich gemacht werden bzw. das Antibiotikum umgestellt werden.

Für mich hört es sich gerade weil es einseitig ist nach einer Angina Plaut-Vincent an.

Wahrscheinlich brauchst du ein anderes Antibiotikum

Wende dich nochmal an deinen Hausarzt wenn du das Antibiotikum über eine Woche nimmst und sich nichts verändert hat.

Und geh auf jedenfall zum HNO Arzt. Wenn die Entzündung schon so lange besteht wie du schreibst, muss man die Mandel wahrscheinlich rausoperieren.

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Danke für die Hinweise 🙏

0

Was möchtest Du wissen?