Ständiges Räuspern und knacken beim Schlucken, woran liegts?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, nach einem halben Jahr Rauchen - Gratulation zum Aufhören! - bekommt man keinen Kehlkopfkrebs. Ich kann Dir nicht sagen, was das sein könnte, aber an Deiner Stelle ginge ich am Montag mal zum Hausarzt, der wird dann entscheiden, ob ein Besuch bei einem HNO-Arzt sinnvoll ist. lg Gerda

Ich gratuliere dir ebenfalls zum Aufhören. Ich habe blöderweise sehr viel länger geraucht - bin aber nun auch schon über ein Jahrzehnt rauchfrei und bin sooooo froh darüber ;-).

Insofern ist dieses Knacken und Räuspern ja ganz nützlich gewesen, hat dich wenigstens wieder vom Rauchen weggebracht^^. Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass es noch kein Kehlkopfkrebs ist - nicht nach einem halben Jahr, wie Gerda ja auch schon sagte.

Wahrscheinlich ist dein Hals gereizt, evt. auch ausgetrocknet (beides vom Rauchen). Diese Beschwerden sollten sich also jetzt bald bessern. Aber der Besuch beim HNO-Arzt schadet sicherlich nicht. Gute Besserung! Und bleib von der Zigarette weg - fang nicht wieder an ;-)

Was möchtest Du wissen?