Magenhernie. Was essen nach OP?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe buguzipfel, Dein Sohn wird nicht umhin kommen, 4 Wochen breiige Flüssignahrung zu essen. Wie wäre es mit einer Kartoffelsuppe aus frischen Kartoffelstückchen durch ein Sieb gedrückt, wenig Salz und das Kochwasser zum Verdünnen verwenden. Ähnlich kann man auch eine Karottensuppe zubereiten. Karotten kochen, durch ein Sieb drücken, wenig salzen und mit dem Kochsaft verdünnen. Das gleiche kann man auch mit Spinat machen. Eine Mehlsuppe mit Milch gekocht und wenig gesalzen geht auch. Aus Hühnerbrühe kannst Du ebenfalls eine Suppe kochen. Mit geschlagenem Ei aufgekocht und mit etwas Gries gebunden wird sie sättigend. Gewicht wird er sicherlich etwas verlieren, aber er wird lernen müssen das zu essen, was er in dieser schweren Zeit essen darf. Er kann ja jede Stunde eine Tasse davon zu sich nehmen, das wäre am Anfang bestimmt auch besser als eine größere Suppenmahlzeit. Alles Gute und gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?