Kreislaufkollaps nach Tetanus Impfung ?! HILFE.....

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hört sich nach einem Stresskollaps an, der vielleicht durch niedrigen Blutdruck, Luftfeuchtigkeit, Hitze und die Angst vor der Spritze, gewissermaßen als "Stresscocktail" ausgelöst wurde.

AUf Anaphylaxie tippe ich nicht, da hätte der Arzt andere MAßnahmen ergriffen.

Als Tipp: Wenn der nächste Termin ansteht, bitte vorher ausreichend Wasser trinken, das erhöht die zirkulierende Blutmenge für eine gewisse Zeit, und beugt so durch das größere Volumen in den Gefäßen einem Kollaps ein wenig vor.

Im übrigen gibt es bei Hypotonie auch recht gute Tropfen (veschreibungspflichtig - vom Arzt) die man bei sich führen kann, und einnimmt, wenn man diese flau-werden bemerkt (z.B. Carnigen-Tropfen). Die helfen innerhlab kürzester Zeit.

Danke für die nette Bewertung!!!

0
@Piratenbraut

War ja auch eine tolle Hilfe :) Beim letzten Impfen also nach der gegen Tetanus und so bin ich nicht umgekippt ! Hab mich hungesetzt zur Impfung und danach kurz sitzen geblieben :) ALSO vielen dank !!

0

Ich glaube nicht, dass das direkt mit der Impfung zusammenhängt. Die Situation beim Arzt, der Stress, die Hitze, dass alles zusammen hat warscheinlich bewirkt, dass dein Kreislauf kollabiert ist. Mach dir deswegen keine Sorgen. Auch das nächste Mal, sollte es wider Erwarten doch noch mal passiern, bist du ja in ärztlichen Händen, sodass keine Gefahr für dich besteht.

Puls, Blutdruck?

Hallo,

wie ist bei euch der Blutdruck und Puls? Was ist normal? wenn ich morgens aufwache und meinen puls messe bevor ich aufstehe ist er zwischen 60 und 70. sobald ich dann aufgestanden bin eine rauchen bin auf dem balkon bei eisiger kälte und wieder reinkomme war mein blutdruck 144 zu 85 und puls 100... im übrigen tagesverlauf schwankt mein blutdruck immer zwischen 125 und 140 zu 80-90. und puls ist meistens wenn ich hausarbeit mache um die 90-95. sobald ich mich hingesetzt habe für 10 minuten ist mein puls aber doch noch immer bei 85.... ist das alles normal? hatte heute auch mal kurz nach dem einkaufen einen blutdruckwert von 80 zu 60 und puls bei 95. entweder habe ich falsch gemessen oder ja, keine ahnung... alles irgendwie komisch... und oft merke ich auch meinen puls bzw. herzschlag....bin männlich und 26... hatte in letzter zeit viel stress gehabt zwecks prüfung die aber auch jetzt schon 3wochen her ist... habe auch immer so ein benommenheitsgefühl bin unsicher beim laufen und habe phasen am tag wo ich extrem schlechte laune bekomme müde werde und lustlos werde und plötzlich bekomme ich ein energieschub wo alles gut ist. ganz komisch...letzten samstag wurde ich sogar von krankenwagen abgeholt weil ich so benommen war und kaum laufen konnte.... selbst die sanitäter und später die ärtzte konnten im krankenhaus nichts festellen..... blut wurde genommen blutdruck wurde gemessen ekg wurde gemacht ein ct von kopf wurde gemacht und noch paar neurologische tests und das einzigste was die ärtztin feststellen konnte war das ich für mein alter ein wenig zu viel zittere das aber von der psyche und nervositität anscheinend eher kommt.. ortophäde konnte am halswirbel auch nichts feststellen warum es zum schwindel kommt bzw. benommenheitsgefühl. kann einem die psyche so einen streich spielen das es einem vermeintlich über einen längeren zeitraum so schlecht geht, man denkt man hat son irgendwas doch dabei ist nichts rausgekommen......und sie die obengenannten werte noch im grünen bereich?

...zur Frage

Seltsame Bauchschmerzen seit zwei Tagen

Hey:) Ich bin Sonntagmorgen aufgewacht und hatte Bauchkrämpfe. Habe mir nichts weiter dabei gedacht und habe normal gefrühstückt usw. Bin dann mittags weggegangen mit meinen Freunden. Dort haben wir sehr lange gestanden und ich habe auf einmal nicht mehr richtig Luft gekriegt (war ein ganz komisches Gefühl). Ich habe es erst einmal ignoriert, dann wurde mir schlecht und ich habe mich hingesetzt. Ich war kurz davor umzukippen (Schweißausbrüche, mir war warm, habe alles nur noch ganz leise gehört und habe seltsame helle Flecken gesehen). Nach ca. 15 Minuten war das ganze vorbei und ich konnte wieder ganz normal stehen ohne dass mir schlecht wurde. Bin dann nach Hause und die Bauchkrämpfe haben wieder angefangen. Ich habe mich vor dem Essen geekelt, obwohl ich vorher die ganze Zeit normal gegessen habe. Für ca. eine halbe Stunde stand ich kurz davor mich zu übergeben, bin dann aber eingeschlafen und war sehr müde. Danach waren die schmerzen+Übelkeit weg und ich konnte normal essen. Bin am nächsten Morgen aufgewacht und habe beim Aufstehen(also vom Liegen zum Sitzen) Schmerzen im Bauch gehabt. Wenn ich den Bauch anspanne oder leicht draufdrücke habe ich auch seltsame Schmerzen. Also eher, dass die Muskeln wehtun, als dass ich Bauchschmerzen habe. Das habe ich bis heute und mein Bauch blubbert die ganze Zeit. Kennt das jemand und weiß vielleicht, was das sein könnte? Danke schonmal im Voraus. LG Lea

...zur Frage

Wie lange darf man nach einer Impfung noch Schmerzen im Arm haben?

Ich habe vor 3 Tagen (Montag, also eigentlich 4 Tage) eine Impfung in den Oberarm bekommen (Tetanus). Der Arm schmerzt immer noch und die Stelle ist nach wie vor stark geschwollen, ein richtiges Ei. Fieber habe ich nicht, aber ich fühle mich schlapp und müde. Der Arm ist kaum zu gebrauchen, weil ich nichts heben kann. Ist das normal? Morgen steht das Wochenende an und es ist noch nicht besser geworden, eher mehr. Sollte ich nochmals zu Arzt gehen? Ich finde das beunruhigend.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?