Knistern im Kopf, Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit - was habe ich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hat man bei Dir den Vitamin-D3-Wert mitmessen lassen?

Zur Schiene: Man beißt mehr mit dem Ding im Mund, um das loszuwerden. In Absprache mit meiner Zahnärztin hab eich nun Magnesium genommen, 10 mg pro kg Körpergewicht, und das klappt sehr gut. Ich nehme die Kapseln mittags und abends, bei Stress, Schwitzen oder viel Eiweiß mehr. Wenn ich irgendwas davon vergesse, merke ich gleich, daß morgens mein Kiefer verspannter ist. So weit ich weiß, ist auch Schwindel ein Mangelsymptom von Magnesium.

Was war vor diesen 10 Monaten? Warum kannst Du das so genau benennen? Falls etwas Stressiges gewesen ist, könnten der Mangel an Magnesium und den B-Vitaminen (Komplex)  der Auslöser dafür sein. Diese beiden sind die Hauptnährstoffe für die Nerven.

Sonea0309 21.07.2017, 19:55

Nein, leider kein Vitamin D... wollte ich zwar auch bestimmt haben, aber meine Hausärztin meinte, dass das 'rausgeschmissenes Geld' wäre, weil quasi fast jeder VitD Mangel hätte... super :(

Magnesium nehm ich sporadisch. Vielleicht sollte ich jeden Tag mal eine Tablette nehmen?!

Vor 10 Monaten hab ich entbunden. Deswegen weiß ich das so genau :) hatte aber auch vor der Schwangerschaft schon mal eine recht lange Phase mit den Beschwerden. Da hatte ich aber ziemlich viel um die Ohren, sehr viel Stress, Verantwortung, Neues... 

Dieses 'Knistern' im Kopf war aber jetzt was Neues... das hatte ich noch nie?!

1
Hooks 24.07.2017, 12:51
@Sonea0309

Vor 10 Monaten hab ich entbunden. Deswegen weiß ich das so genau :)
hatte aber auch vor der Schwangerschaft schon mal eine recht lange Phase mit den Beschwerden.

Oh weia, dann aber los! Baby ißt mit!

Da hatte ich aber ziemlich viel um die Ohren, sehr viel Stress, Verantwortung, Neues... 

Dann erst recht!

Nimm Magnesium, 400 mg pro 40 kg, St Anton hat ein gutes, gibts bei amazon, ich kauf mir immer den großen Topf. Die ganze Familie nimmt es, und auch Besucher, die Beschwerden zeigen, bekommen etwas ab zum Testen ;-)

B-Vitamine, ganz wichtig, vor allem für Nerven, und denk dran, alles was durch die sensiblen Bahnen (hören, sehen, fühlen, riechen, schmecken) läuft, belastet die Nerven (Babygeschrei!). Ich vermute, Du wirst einen größeren Mangel haben, dann imm ruhig die stärkeren, ich nehme immer die hier: https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-capsules, die sind so richtig gut!

Was das an Mangelsymptomen macht, kannst Du hier nachlesen, alleine mal für B1:

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Das kann richtig schlimm werden, wenn Du da nichts tust. Aber die Ärzte werden Dir nichts sagen. DAS wäre zu billig.

Mach Dich mal schlau über D-Mangel. Mein Arzt sagt auch, wenn wir es messen würden, hätten wir alle D-Mangel. DAS sagt er so einfach! Und pumpt mich voll mit Cortison und MTX - und mit D bin ich gesund!

→ Jeff T Bowles
→ Rainer von Helden

Diese Bücher solltest Du unbedingt mal lesen! Und weitergeben!

https://www.amazon.de/Hochdosiert-wundersamen-Auswirkungen-Pharmaindustrie-vorenthalten/dp/3981409892

Ich habe keinen Test machen lassen, sondern einfach ausprobiert, Freunde gaben mir mal eine Kapsel zum Testen (50.000 IE, darunter brauchst Du gar nicht zu probieren, das hilft natürlich nichts). Nach ein paar Stunden waren die schlimmsten Schmerzen vorbei.

Probier das mal 2-3 Wochen, danach sollten Deine Beschwerden weg sein.

0

Was möchtest Du wissen?