Benommenheit und Schwindel mit unklarer Ursache

1 Antwort

Hallo Nadine,

ich weis nicht ob Du eine Schmerztagebuch führst. Um evtl. eine Auslöser zu finden.
Nun hast Du geschrieben das Du Migräne hast - es gibt auch eine sogenannte Schwindelmigräne (Vestibuläre Migräne ).

Ich weis nicht ob man in der Richtung schon einmal versucht hat abzuklären Das mit dem Steißbein hätte höchstens Auswirkungen auf den Beinbereich udgl. . Nun bei einer Histaminunverträglichkeit können auch solche Symptome auftreten. Aber dies ist nur eine schlichte Vermutung. Das heißt abklären muss dies ein Arzt

Nun ob bei Dir eine Hyposensibilisierung etwas bringt im Herbst, ja und ob es wie auch immer eine Kreuzallergie gibt? (da Du von Pollenallergie und Hausstaub/Milbenallergie....).

http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/histaminintoleranz-informationen/symptome-histaminintoleranz.html

Dies einmal grob zu dem Thema.

VG Stephan

PS. zu dem Schmerztagebuch evtl. einmal dazu schreiben ob es irgend eine Änderung im Speiseplan gegeben hat im Gegensatz zu den Tagen wo es Dir etwas besser geht. Medikamentennebenwirkungen wird ja der Arzt schon...

 - (Schwindel, Orthopäde, Sprunggelenk)

ja, ein Schmerztagebuch führe ich, allerdings hat das keine weiteren Einsichten gebracht was die Migräne auslösen könnte.. Ich werde auf jeden Fall nochmal Rücksprache mit meinem Arzt halten, vorallem auch was die Hyposensibilisierung betrifft, vielleicht würde das ja was bewirken

Auf jeden Fall vielen Dank für deinen Kommentar! LG

0

Was möchtest Du wissen?