Kennt jemand Sandflöhe?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich könnte mir eher vorstellen, dass es rote Ameisen waren. Die krabbeln da nämlich gerne rum Sandflöhe sind eher in wärmeren Gebieten zu finden.

Außerdem "juckt" das dann nicht nur ein bisschen. Sandflöhe können ziemlich großen Schaden anrichten und - die beißen:

http://www.okoamtoto.kenia-inside.de/sandfloehe.html

Leberschaden durch Alkohol: Wieviel an Tinktur (70%) ist unbedenklich?

Nicht, daß man sich durch Kräutertropfen noch einen Leberschaden anlacht...

Kennt sich da jemand aus, oder gibt es eine Formel zum Berechnen? Vielen Dank!

...zur Frage

Welches Ginkgo Präparat ist das Beste?

Ich habe mich heute in der Apotheke beraten lassen und wollte daraufhin ein Ginkgo Präparat kaufen. Die APothekerin zeigte mir daraufhin vier verschiedene Packungen und ließ mich entscheiden. Ich sagte, ich möchte mich erstmal über die verschiedenen Firmen informieren. Ist zufällig jemand unter euch, der mir eine bestimmt Firma empfehlen kann? Und wenn ja, welche Stärke wäre gut?

...zur Frage

Was ist das für ein Ausschlag?kein Juckreiz?

Hallo, kennt jemand diesen Anschlag? Habe ihn plötzlich bekommen am ganzen Körper vereinzelt ( hinten nicht) benutze seit kurzem ein neues Öl. Er juckt aber nicht! In der mitte ist ein winziger weisser Punkt.

Bitte keine Antworten dass ich zum Arzt gehen soll. Termine gibt es erst ab September

Vielen Dank!

...zur Frage

Kommender und gehender Hautauschlag mit starkem Juckreiz

Hallo, ich habe mich angemeldet, da mein mann seit 5 tagen mit einem mal kommenden und wieder gehenden hautauschlag stark zu kämpfen hat, und zwar den ganzen tag. er tritt überall am körper auf, bis auf den hals, kopf und gesicht. diese drei stellen sind bislang verschont geblieben. er nimmt keine medikamente, am essen hat sich nichts geändert, bis auf dass er am wochenende von unserer gartennachbarin mal 2-3 kleine mexikanische minigurken, die ungefähr so sind wie stachelbeeren, gekostet. ansonsten hat sich nichts verändert. der juckreiz ist sehr stark. die kleinen pusteln, die wie kleine mückenstiche aussehen, können auch vereinzelt größer sein, sind da und dann in 5, 10 oder 15 min wieder weg und treten an einer anderen stelle auf. für den juckreiz hat die apotheke ihm fenistiltabletten gegeben, aber so wirklich helfen die ihm nicht. hat denn jemand eine idee zum einen was es sein könnte und zum anderen wie man den juckreiz gut lindern kann, bis er zum arzt gehen kann? er wird ihn sicherlich aufsuchen nur vor montag schafft er es beim besten willen nicht.

ich danke schon jetzt herzlich für antworten.

bea

...zur Frage

(Asthmatiker) Atemnot, Stechen im brustbereich, schwindel?

Hallo. Erstmals: ich bin asthmatiker (chronisch)

seit 1,5 Wochen leide ich unter Atemnot auch nachts Wache ich auf und bekomme keine luft)

Jetzt vor kurzem kamen noch trockener bellender husten dazu. Ein heftiges Stechen in der Gegend (kommt mit dem husten aber auch beim normalen atmen) und attackenweise Drehschwindel. Ich nehme gefühlt jede 10 min mein Spray aber es wird einfach nicht besser.

Jetzt war ich heute beim notarzt und der wollte mir klarmachen das ich nichts habe.

Aber es kann doch nicht sein das ich nichts habe?! Kennt sich da jemand aus? Hatte wer mal das selbe? Ich habe echt das Gefühl das ich ersticke

...zur Frage

Ozon Therapie bei Hautprobleme?

Hallo, hat jemand schon mal eine Ozon Therapie gemacht bei Hautproblemen wie Neurodermitis? Am Unterarm habe ich seit Jahren eine Neurodermitis und phasenweise einen starken Juckreiz mit extrem trockener Haut. Aber nur an den Unterarmen, sonst nirgendwo.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?